Schwanger unterrichten in Coronazeiten

Hallo,
wie seht oder fühlt ihr euch denn bei dem Gedanken momentan wieder in normale volle Klassen zu gehen? Momentan sind Schwangere ja größtenteils nicht zu Präsenzunterricht verpflichtet. Allerdings ist der Personalmangel gerade so hoch, dass wir wohl nach den Sommerferien wieder rein müssen, manche sind bestimmt jetzt schon wieder im Unterricht.
Ich mache mich nur schwer damit, dass zunächst aus Fürsorge Schwangere befreit wurden und nun - trotz der doch weiterhin selben Lage - man doch in die Höhle des Löwen geschoben wird. Klar, keine explizite Risikogruppe, aber sicher fühle ich mich in der Schwangerschaft damit nicht auf engstem Raum mit vielen Personen am Tag Kontakt zu haben.
Wie geht es euch damit? Hat da jemand schon Erfahrungen?

1

Ich will jetzt nichts sagen doch hätten wir kein Corona würdest du doch auch arbeiten oder!?

Wir müssen lernen damit zu leben und wie du schon sagst gehörst du nicht zur risikogruppe...

Und wie sieht es bei euch mit den hygienemassnahmen aus!?

2

Normal volle Klassen fände ich krass, bei halber Klassenstärke kommt es bei mir tatsächlich auf die Klasse an, ob es für mich ok ist. Ich habe meinen Arzttermin eigentlich erst nächste Woche, werde aber morgen oder übermorgen schon das Gespräch mit der SL suchen müssen, da sie mich aktuell sehr eifrig für das nächste Schuljahr verplant und es wohl komplizierter zu werden scheint, da ich in meinem Fach scheinbar nächstes Jahr die einzige Lehrkraft bin.

36

Ja, momentan müssen wir die SSW wirklich früh angeben, aber es dient ja dann auch dem Selbstschutz. Ich war damals auch erst in der 6.ssw 🍀

3

Ich kann dein mulmiges Gefühl nachvollziehen. Arbeite selber in einer Schule - eigentlich. Bin im BV, auch wegen Corona (aber nicht nur), da mein Klientel in der Beratung überwiegend in Unterkünften lebt und per se schon gefährdeter ist. Mein Arzt hat das zusammen mit anderen Risikofaktoren (hoher Blutdruck etc) so eingeschätzt dass ich nicht mehr arbeiten sollte. Auch weil man die Langzeitfolgen noch nicht abschätzen kann, obgleich es so aussieht dass wir uns nicht übertrieben Sorgen machen müssen.
Ich finde es schwierig mit der allgemeinen Verunsicherung umzugehen und eine "kluge", alle Bereiche berücksichtigende Haltung zu entwickeln.

Liebe Grüße Käthe, 29.SSW

4

Ich finde es ja spannend, dass Lehrerinnen wegen corona ins BV geschickt, Erzieherinnen aber nicht... Da ist der Kontakt zu den Kindern ja doch um einiges intensiver.
Also ich denke, man sollte sich nicht zu viele Sorgen machen. Wir werden mit dem Virus, genau wie mit der Grippe leben müssen. So einfach wird corona nicht mehr verschwinden und bis zum Impfstoff wird es noch dauern, wenn man denn überhaupt einen dauerhaft wirksamen Impfstoff bekommt. Bei der Gruppe schützt die Impfung ja auch nicht komplett.
In sozialen berufen geht man immer das Risiko ein, sich schneller mit Krankheiten anzustecken die gerade rum gehen.

6

Ich finde es aber auch nicht richtig, das Erzieherinnen nicht grundsätzlich ins BV geschickt werden. In der Pflege ist das Standard und nicht weil man so schwer hebt, sondern wegen der Infektionsgefahr.

7

Unabhängig jetzt von Corona

weitere Kommentare laden
5

Hallo,
ich finde es ziemlich merkwürdig,dass wir nicht in die Notbetreuung durften und dann aber unterrichten sollen.
Ich habe mich auch gegen den Präsenzunterricht bei den Kleinen entschieden.Ja,wir werden mit dem Virus leben müssen.Aber dieser ist bisher kaum erforscht bzw. wie es sich auf ein Säugling oder Kinder im Mutterleib auswirkt.Mir war das Risiko zu groß.Letztendlich muss es aber jeder selbst entscheiden.

20

In welchem Bundesland kann Frau denn selbst entscheiden, ob sie arbeiten möchte oder ins BV geht?

27

Von BV habe ich nichts geschrieben.Man darf in RLP selbst entscheiden,ob man in den Unterricht geht.Wenn nicht,verrichtet man andere Tätigkeiten.

weitere Kommentare laden
9

Mich stören momentan die Abschnitte mit Mundschutz. Durchgehen, Lösungen ansehen, Arbeitsblätter austeilen, Aufsichten, durchs Schulhaus asteln. Da bekomm ich Schnappatmung 😅

Nunja. Ansonsten weiß ich selbst nicht, was ich davon halten soll. Ich hab da keine wirkliche Meinung dazu. Ich bin ja "nur" ss und halt nicht krank.... 🤷‍♀️

LG

11

Aus welchen Bundesländern kommt ihr?

Ich komme aus BW und bin bis auf weiteres vom Präsenzunterricht befreit.

Ich bereite den Unterricht grob vor, erstelle die Pläne für die Fernlernwochen, korrigiere und schreibe die Zeugnisse. Ich nehme auch an den Konferenzen teil.

Präsenzunterricht darf ich jedoch nicht halten.

Ärgerlich, dass es bundeslandabhängig ist.

12

Bei mir Niedersachsen, werde es morgen oder übermorgen sagen und weiß noch nicht wie es dann weitergeht. Habe aber einen riesigen Bammel davor es zu sagen.

38

Mir geht es genauso. Will aber eig noch mind 3 Wochen warten bis zur 9. Woche.

weiteren Kommentar laden
14

Ich leite eine Schule und gehe momentan auch nicht in den Präsenzunterricht,mehr aber aus Zeitmangel als aus Angst. Prüfungen nehme ich aber mit ab.
Die Vorschriften hinsichtlich corona und Schwangerschaft werden durch die ministerien immer weiter gelockert, da die Gefahr ja immer geringer wird derzeit (also die Wahrscheinlichkeit es zu bekommen), ausserdem werden wir noch lange mit corona leben müssen ohne Impfstoff usw, Lehrermangel gibt es aber ja nicht weniger.. Ich kann nicht genau beurteilen, wie ich es finde. Generell hätte ich wenig Angst mich im Unterricht anzustecken, Abstand halten geht in der Altersklasse, die ich habe, ziemlich gut 😁 an den mundschutz im Flur habe ich mich auch gewöhnt 🤔

37

Ich denke, jede geht anders damit um, aber ich bewundere Deine Zuversicht, da könnte ich mir ein Stück von abschneiden.
Eine klare Linie wäre für die Schwangeren eben langsam hilfreich, um zu wissen, wie es nach den Sommerferien weitergeht und evtl. dann eine ärztliche Freistellung vom Präsenzunterricht zu veranlassen. Hoffentlich gibt’s bald Neues/Altes.

22

Hallo,
aktueller Stand: auch nach den Sommerferien haben Schwangere in BAWü Präsenzverbot.
Woher kommst du?

Gruß

23

Hallo, in Hessen, da weiß ich noch nichts vom kommenden SJ. Aber wenn NRW den Weg schon einschlägt, wird vielleicht mitgezogen.

24

Hoppla, BaWü

Top Diskussionen anzeigen