Wann Anträge?

Hey, ich bin seid der Schwangerschaft im BV. Mein Mutterschutz beginnt am 21.08.

Wann sollte ich beim AG den elternzeit beantragen und wie?

Wann Mutterschaftsgeld beantragen?

Was brauche ich alles dafür?

Ist zwar meine 3. Ss aber ich weiß es leider nicht mehr 🙈🤔

Danke Mädels 💋

1
Thumbnail Zoom

Von meiner KK. Mutterschaftsgeld kannst du schon früher beantragen, als es hier steht.

2

Für die Elternzeit habe ich einen Antrag von meinem AG bekommen. Viele machen das hier aber auch auf einem Blatt Papier, wo seht, von wann bis wann sie in Elternzeit gehen. Die kannst du theoretisch erst nach der Geburt so richtig melden, da du ja noch nicht weisst, wann dein Kind zu Welt kommt.

3

Elternzeit muss der Antrag 7 Wochen vor Entbindungstermin beim AG eingereicht werden. Kannst du selbst ein schreiben aufsetzen im Internet gibt es 100 Vorlagen dafür.

Mutterschaftsgeld kannst du rein theoretisch jetzt schon beantragen die zahlen das zum passenden Zeitpunkt aus, den Antrag bekommst du von der KK.
Für Mutterschaftsgeld brauchst du eine becheinigung vom FA über den Entbindungstag das stellen die dir dann aus in der Praxis.

Also ich wohne in RLP ich weis nich ob es in anderen Bundesländern anders ist :)

4

Das ist nicht korrekt. Die EZ muss 7 Wochen vor BEGINN beantragt werden, da man als Frau 8 Wochen Mutterschutz nach Geburt des Kindes hat muss die EZ bis 1 Woche nach Geburt beim AG eingereicht werden, wenn die EZ an den MuSchu anschliessen soll.

Jeder Arbeitgeber freut sich aber natürlich auch über eine zeitigere Meldung. Die muss dann in der Regel allerdings ja nochmal um das tatsächlich Geburtsdatum korrigiert werden.

5

Nein, das mit der Elternzeit ist falsch. Die muss sieben Wochen vor Antritt der Elternzeit beim AG angemeldet werden. Da mind. acht Wochen nach der Entbindung Mutterschutz sind, muss man die Elternzeit in der Woche nach der Geburt beim AG anmelden.


Am besten alle Anträge vor der Geburt schon vorbereiten, sodass nach der Entbindung nur die Daten ergänzt werden müssen. Und die Bescheinigungen etc schon dazu legen, nach der Entbindung hat man da weniger den Kopf für frei 🙂

weitere Kommentare laden
6

Ich habe mir den Elterngeldantrag so in der 30. SSW geholt, ebenso wie den fürs Kindergeld.
Meine KK teilte mir mit das die mir 1-2 Wochen vor Beginn des Mutterschutzes einen Antrag zuschicken und so war es auch.
Meinen Antrag für die Elternzeit habe ich mit den Angaben des ETs gemacht, vermerkt, das ich nach der Geburt mit einreichen der Geburtsurkunde das entsprechend anpassen.
Gesetzlich ist es ja so, dass der Antrag auf Elternzeit bis spätestens 7 Tage nach Geburt eingegangen sein muss 🤷 find ich heftig. Deshalb habe ich es im Vorfeld gemacht. Im Grunde geht's dem Arbeitgeber ja auch meist eher um die grundsätzliche Dauer. Ob ein, zwei oder drei Jahre genommen werden wollen.
Nach der Geburt habe ich meinen Arbeitgeber telefonisch übers Geburtsdatum informiert. Die Geburtsurkunde bring ich heute hin 😅 Dank Corona hat es drei Wochen gedauert bis die Urkunden da waren 🤷

Wir brauchten auch noch die Vaterschaftsanerkennung, da wir nicht verheiratet sind.

7

Danke für die vielen hilfreichen Antworten. Da hat man einiges zu tun🙈

11

Elternzeit beantragst Du nicht, Du meldest sie an.

Top Diskussionen anzeigen