Haftpflichtversicherung Kind

Unser Kind hat einen "Schaden angerichtet", den wir über die Haftpflichtversicherung laufen lassen würden.

Wir haben das Kind nie bzw. noch nicht der Versicherung gemeldet. Ist 4 Jahre alt.

Haben wir das versäumt, oder wie läuft das?

1

Das Kind hättet ihr nach Geburt direkt bei der Versicherung mit anmelden sollen damit die Versicherung greift.

Steht auch extra in meinem vorbereitungsbuch was man alles nach der Schwangerschaft erledigen sollte.

2

Das weiß nur dein Versicherungsmakler, was ihr abgeschlossen habt. Ruf den an. Und du bist schlauer!
Niemand kann die hier helfen. Vielleicht sind Kinder mit eingeschlossen - vielleicht auch nicht.

3

Da musst du bei der Versicherung nachfragen. In unserer steht drin das wir ein Kind nicht extra anmelden müssen, sie sind mit Geburt automatisch mit drin.

4

Wenn ihr, Eheleute seid u einen Vertrag habt, sprich eine Familien Haftpflicht und keinen Single Tarif, sind alle Kinder, egal wie viele, erstmal mit drin. Bis bestimmtes Alter oder Ausbildungsstand

7

Stimmt nicht. Es gibt viele Modelle. Deswegen den Makler fragen.

5

Ein Kind unter 7 Jahren haftet selbst nicht.

Eltern können haftbar gemacht werden, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

6

Hi,

habt ihr eine Familienhaftpflicht, sind Kinder im Normalfall mit drin.

Aaaber: Kinder unter 7 Jahren sind deliktunfähig, und das muss man oft extra mit versichern.
Habt ihr das nicht, so gibt es 2 Möglichkeiten:
Ihr habt die Aufsichtspflicht verletzt, dann könnt ihr haftbar gemacht werden.
Ihr habt die Aufsichtspflicht nicht verletzt: Der Geschädigte bleibt auf seinem Schaden sitzen.

11

Oh, Himmel, da muss ich ja gleich mal in unsere Haftpflicht gucken.

Wenn das stimmt, was du schreibst heißt doch im Klartext:
Wenn meine 6jährige beim Fahrradfahren gegen ein parkendes Auto fällt und eine Schramme in den teuren Mercedes macht (sagen wir mal, Schaden 2500€) dann ist es besser, wenn sie alleine auf dem Gehweg war, dann habe ich wenigstens die Aufsichtspflicht verletzt... ?

Ansonsten darf ich aus lauter Nettigkeit 2500€ zahlen oder mich genau wie die Versicherung darauf berufen, dass mein Kind Deliktunfähig ist???

Und wenn eine 5jährige und eine 8jährige beim Fußball eine Scheibe einschießen ist es besser, wenn es die Große war?? Ansonsten ist das eben Pech für den Fenster-Besitzer??

Klingt ja unglaublich... Für genau solche unvorhersehbaren Fälle haben wir ja unsere Familienhaftpflicht. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass da Kinder unter 7 quasi ausgeschlossen sein könnten.

LG!

12

Wenn die Versicherung nicht zahlt, musst du es auch nicht

weitere Kommentare laden
8

Wenn eure Versicherung nicht greifen sollte, hätte der Geschädigte Pech, wenn ihr nicht selber zahlen würdet. Er würde auf seinem Schaden sitzen bleiben.Ein Kind in dem Alter ist nicht haftbar zu machen.

9

Es ist doch aber auch eine Sache des Anstands den Schaden zu ersetzen, den das eigene Kind angerichtet hat. Von anderen würde man das Verhalten, wenn einem ein Schaden entstanden ist, auch erwarten.

Die Kinder unserer Nachbarn haben beim Spielen ein anderes Autos beschädigt. Der Schaden betrug 1500€. Die Eltern haben einfach nur die Hände gehoben. Das finde ich extrem unverschämt.

10

Natürtlich sollte man das tun!!! Sehe ich ganz genauso. Leider gibt es immer wieder Leute, die es nicht machen.

Ich finde auch, das die Haftpflichtversicherunng auch eine Pflichtverserung werden sollte!

Top Diskussionen anzeigen