BV in der ambulanten Pflege

Huhu đŸ‘‹đŸŒ

Ich hÀtte nur eine Frage an die die sich vielleicht auskennen.

Ich weiß ja dass man ein BV kriegen kann wenn man in der ambulanten Pflege arbeitet.

Ich arbeite auch in der ambulanten Pflege jedoch als Altagsbegleitung( putzen, kochen, spazieren gehen mit den Menschen, eigentlich so alle alltÀglichen Dinge)


Muss ich mich irgendwie sorgen ? Kann ich trotzdem weiterhin Kontakt zu den Àlteren haben ?

Ich kenne mich leider da absolut nicht aus in dem Gebiet đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

WĂ€re dankbar fĂŒr jede hilfreiche Meinung
🙂

1

WĂŒsste ich erstmal keinen Anlass fĂŒr.

2

FĂŒr mich hört sich das nicht nach einem Bv an! Putzen und kochen ist ja wirklich nicht schlimm - machst du zu Hause ja auch. Achte einfach darauf, was fĂŒr Putzmittel du nutzt.

3

Du hast recht ja, bloß putzen und kochen tue ich zu Hause ja neben meiner Familie und nicht jeden Tag bei fremden Ă€lteren Menschen! đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
Es war ja auch nur eine Frage da ich wie oben erwÀhnt mich damit nicht auskenne.
Die Omas und Opas haben viele Krankheiten oder sonstiges, viel Körperkontakt besteht ja auch fĂŒr mich als Altagsbegleitung und Hauswirtschafterin.

Bevor ich den Arbeitgeber damit nerve, dachte ich gibt es hier vielleicht erfahrene

4

Alte Menschen haben ja nicht automatisch stĂ€ndig irgendwelche fĂŒr Dich gefĂ€hrlichen Infektionskrankheiten....aber wenn Du Bedenken hast, kannst Du die zustĂ€ndige Aufsichtsbehörde dazu kontaktieren und Deinen AG bitten, Dich anderweitig einzusetzen, es gibt sicherlich bei Euch auch administrative TĂ€tigkeiten.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen