Arbeitsverbot?

Hallo ihr Lieben😊
Ich arbeite im Krankenhaus und habe auch mit Patienten zu tun.
Heute in der frĂŒh, rief mich meine Chefin an und meinte ich dĂŒrfe wegen dem Coronavirus nicht mehr arbeiten & sie denkt auch das ich nicht mehr arbeiten komme (was ich nicht denke, da ich erst in der 14 ssw bin)
Jedenfalls sagte sie ich soll mich krankschreiben lassen oder Urlaub.
Gesagt, Getan. Bin jetzt zwei Wochen auf Krankenstand aber was ich mich frage wies weiter geht? Sie meinte ich soll frĂŒhkarenz gehen aber das geht doch nicht so einfach oder? Und wenn sie nicht mehr möchte das ich arbeiten gehe, dann mĂŒsste sie mir ja ein BeschĂ€ftigungsverbot austeilen?

Freu mich ĂŒber eure Antwort - danke! 😊

1

Also ich hatte heute auch ein GesprÀch mit der Chefin. Ich sollte eigentlich auch in den krankenstand gehen. Habe ich aber abgelwi, weil ich nicht ins Krankengeld fallen möchte. Habe meiner Chefin dann vorgeschlagen, mich ins beschÀftigungsverbot zu schicken. Gesagt getan. Ich bin nun unbefristet im bv und erhalte regulÀr meinen Lohn. Ist das bei dir keine Option?

2

WĂ€re eine Option fĂŒr mich, nur muss sie sich zuerst erkundigen wie genau das ablĂ€uft. Hör ich dann die nĂ€chsten Tage

Top Diskussionen anzeigen