Wie sag ich’s meinem Chef?!

Hallo ihr Lieben,
ich brauch mal Euren Rat. Ich weiß ich komm eh nicht drum rum aber vllt. kann mir die Ein oder Andere ihre Erfahrung berichten oder man mir einfach nur ein bisschen das „Kopfzerbrechen“ nehmen.
Bei uns hat es jetzt geklappt 👼🏻 Ich bin in der 10ten Woche schwanger. Wir sind super happy. Nun zu meiner Situation. Ich arbeite jetzt seit 2 Jahren in meiner jetzigen Arbeit und habe echt super Glück mit meinen Chefs. Normalerweise hätte ich mir keinen solchen Kopf gemacht es zu sagen. Aber da meine Kollegin jetzt mit ihrem zweiten Kind schwanger ist und bald in Mutterschutz geht und ich Vollzeit angestellt bin, schleicht sich doch ein bisschen ein schlechtes Gewissen ein.
Am Dienstag hab ich wieder Termin beim
FA. die Hebamme meinte ich kann es ab dem Termin dann sagen. Zumal ich auch fair sein will und meinem Chef es so früh wie möglich sagen möchte da er ja Ersatz suchen muss. Unser zweiter Lehrling wird im Sommer fertig der erste ist im Januar fertig geworden.
Tut mir leid für den langen Text aber ich musste mir dass einfach mal von der Seele schreiben. Ich denke ich bin nicht allein damit.

Lg Claudii09

1

Huhu, ich bin zwar noch nicht schwanger aber denke auch immer darüber nach. Verstehe mich sehr gut mit den Chefs und bin mit meiner Leitung auch per du. Wenn ich schwanger werde, komm ich direkt ins BV und sie macht auch oft so Witze "Jetzt darf nur keine mehr schwanger werden" oder so.

Naja, ganz oft hab ich mir die Situation schon ausgemalt. Ich will versuchen die Verkündung so zu timen, dass ich alle meine Aufgaben abgabebereit fertig gestellt habe und im Anschluss paar Tage frei hab, damit sie Zeit haben den Dienstplan zu regeln.
Dann würde ich meine Chefin um ein Jour Fix bitten (ist bei uns nicht unüblich) oder einfach fragen ob sie mal eine Minute für mich hat. Ich schwanke noch zwischen frei raus sagen "Ich bin schwanger" oder zu sagen "Ich hab eine Nachricht, die dich nicht so freuen wird wie mich" und dann weiß sie es 100% eh und fragt "Du bist schwanger?!"

Ich kann dein schlechtes Gewissen absolut nachvollziehen, aber die Verkündung musst du eben einfach durchziehen. Alles gute :)

Top Diskussionen anzeigen