Elternzeit und mutterschutz

Hallo..... ich bin das erste mal schwanger in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.....

Und bin gern ein formaler Nazi ^^ ich bereite alles penibel vor damit alles vorliegt und ich dür jede eventualität gewappnet bin

Daher meine frage an erfahrene ....wie mache ich das wenn ich das beides beantragen will .muss ich dafür selbst was aufsetzen
Gibt es dafür Formulare
Wo gebe ich was ab und wann


Daaaaaanke

1

Für elternzeit gibt es tatsächlich vorgefertigte Formulare manchmal sogar vom ag direkt. Frag da doch mal nach. Mutterschutz musst du nichts beantragen außer das Geld und das Geld beantragst du durch eine Bescheinigung vom Frauenarzt die du aber erst nach der 30. ssw meist erhältst und dann bei der kk einreichen musst. Der Rest läuft dann quasi von alleine. Die 6 Wochen Vor und 8 Wochen nach der Geburt sind gesetzlich festgelegt und das teilt dir sogar dein ag mit sobald du ihm mitteilst dass du schwanger bist.

Liebe Grüße :)
Falls ich was vergessen hab kann das ja jemand ergänzen.

2

Ps Elternzeit gibst du 7 Wochen vor Beginn an also quasi 1 Woche nach Geburt. Da zur Elternzeit der Mutterschutz nicht dazuzählt.

3

Vielen dank.....und kann ich dann auch von vorn herein die vollen 3 Jahre beantragen???

weitere Kommentare laden
9

Also:

Elternzeit beantragt man nicht sondern meldet man an. Und bitte keine vorgefertigten Formulare verwenden, die sind so falsch! (Angefangen mit dem Wort „Antrag“)

Du kannst da ganz leicht einen formlosen Dreizeiler aufsetzen.

Zeit hast du damit bis nach der Geburt, da die Elternzeit erst nach dem Mutterschutz beginnt. Da aber dessen Länge mit einberechnet wird ist bei ganzen Jahren immer der Geburtstag der erste Arbeitstag. Du musst aber keine vollen Jahre nehmen. Aber empfehlenswert ist es direkt erstmal 2 Jahre anzumelden. Damit bist du am flexibelsten!

Das Mutterschaftsgeld musst du beantragen.(nicht den Mutterschutz). Da bekommst du eine Bestätigung vom FA und die musst du ausfüllen und zur Krankenkasse schicken. Die regelt dann alles.

10

Ok danke....
Ich war bisher mit allen Kindern bis Kindergarten Eintritt zu Hause
Daher würde ich das diesmal auch gern....
Deshalb 2 Jahre ok kann ich auch die elternzeit dann quasi bis zum 3ten Geburtstag meines Kindes beantragen??

14

Bis 1 Tsg vorm 3. Geburtstag und bitte nicht beantragen sondern anmelden 😊

11

Huhu ich bin wie du 😅 ich habe auch schon ALLE Anträge hier liegen ( Elterngeld, Kindergeld ) habe alles soweit es ging schon ausgefüllt,mir kleine Zettelchen dran geheftet , wo ich noch was eintragen muss und mit reinlegen muss dann . Sobald das Baby da ist , lege ich die restlichen Unterlagen bei und schicke es ab.

Mutterschutz bzw Mutterschaftsgeld beantragt du bei der Krankenkasse die setzen sich dann mit deinem AG in Verbindung. Du bekommst von deinem FA so einen Zettel für die Krankenkasse. Das läuft dann automatisch.
Elternzeit schreibst du einen drei Zeiler nur an deinen AG damit er Bescheid weiß wie lange du nehmen willst .
Das kannst du bis eine Woche nach der Geburt einreichen .

Ich wünsche dir alles Liebe

12

Danke :)

Ja komisch es ist eigentlich ne Selbstverständlichkeit aber wenn man das noch nie gemacht hat fühlt man sich wie der Ochs vorm berg

13

Ohja das sag ich dir . Ich bin froh , das ich meine Schwester habe , die hat mir viel geholfen dabei :)

15

Wie weit bist du denn im Moment?

Ich habe ET Anfang Juni und war vor kurzem bei der Elterngeldstelle zur Beratung. Der Sachbearbeiter hat mir den Tipp gegeben, das Formular noch nicht vorzubereiten, da aller Wahrscheinlichkeit neue Formulare bis dahin kommen und ich dann die ganze Arbeit nochmal hätte. Ich hab aber alle Gehaltsabrechnungen schon kopiert und muss dann quasi nur das Formular noch ausfüllen.

Für den Antrag auf Mutterschaftsgeld benötigt man eine Bescheinigung über den ET vom Frauenarzt. Den bekomme ich ca. in der 30. SSW. Die Sachbearbeiterin meiner KK hat mir angeboten, vorher schonmal vorbeizukommen und den Antrag soweit es geht mit ihr zusammen vorzubereiten, dann geht es nachher schneller.

Nur den Kindergeldantrag habe ich schon soweit es geht ausgefüllt und er liegt parat.

16

Kleiner Tipp:

Für die Elternzeit benötigt kein Mensch ein Formular, da reicht ein formloses Schreiben deinerseits völlig aus.

17

Hab ich ja auch gar nicht behauptet;-)

Der erste Absatz bezieht sich auf das Elterngeld und das geht nur mit Formular

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen