Elterngeld/Teilzeit- ich bin zu dumm!

Hallo ihr Lieben,
2. Baby im Dezember geboren und 1 Jahr Elterngeld bekommen.
Nun würde ich gerne im August/September (wenn die 2,5 Jährige in den Kindergarten geht) eine Teilzeit stelle anfangen. Allerdings sagte der Chef mir heute, dass es eher unter GLEITZONE fällt. (was das genau für einen Unterschied macht, weiß ich nicht so wirklich)
Wie sieht das jetzt aus mit Elterngeld PLUS? denn soweit ich weiß, kann man das doch beantragen, wenn man wieder in Teilzeit arbeitet. Bekomme momentan Basis Elterngeld. Mann ist vollzeit beschäftigt und bleibt das auch.
Wie gesagt, hab gelesen dass mir trotzdem das Elterngeld (bei plus ist es dann weniger, ich weiß) zusteht bei einem Teilzeit job.
Kennt sich jemand damit aus? Wenn ich bei der Elterngeldstelle anrufe, heißt es entweder: Machen Sie einen Termin mit uns aus, die Beratung kostet allerdings 180€ oder die reden in so einem Kauderwelsch, dass ich es einfach nicht verstehe. Warum müssen Behörden manchmal so kompliziert reden?

Würde mich total über Antworten freuen.
Liebe Grüße

1

Eine Elterngeldstelle nimmt ganz sicher nicht 180 Euro für eine Beratung. Sicher, dass du überhaupt bei der Behörde angerufen hast?

2

Hey,
Es gibt kommerzielle Beratungsstellen, die Geld nehmen, eine Behörde aber bietet kostenfreie Beratung an.
Generell kannst du während der Elternzeit bis zu 30. Std. pro Woche arbeiten, allerdings muss dein AG das nicht genehmigen, wenn du es nicht beim Antrag mit eingereicht hast.
Das gilt sowohl für Basiselterngeld als auch Elterngeld plus.

5

„ allerdings muss dein AG das nicht genehmigen, wenn du es nicht beim Antrag mit eingereicht hast“

Das ist falsch!

Der Antrag auf Teilzeit in Elternzeit muss erst 7 Wochen vor geplantem Beginn gestellt werden.

3

Wenn du schon 1 Jahr EG bekommen hast, ist dein EG ausgeschöpft.

Wenn das Kind diesen Dezember geboren ist, kann es Sinn machen, nur bis zum August Basis EG zu beziehen und den Rest in EG plus umzuwandeln, da man damit mehr hinzuverdienen kann ohne das es zu Abzügen bei EG kommt (1 übriger Basismonat wird zu 2 EG Plus Monaten). So wie ich den Ausgangspost verstehe, ist der Zug aber doch schon abgefahren oder?

9

Das verstehe ich nicht ganz, wieso abgefahren? Ich bekomme seit Februar jetzt Elterngeld. Und das bekomme ich normalerweise bis Dezember. Ich habe schon mal ein Jahr Elterngeld bekommen aber das war für meine 1. Tochter. Von Mai 2018 bis März 2019.

10

Du schreibst oben, du hast 1 Jahr Elterngeld bekommen. Dann wäre nichts übrig.

Wenn du aber erst 4 oder 5 Basis-Monate bisher verbraucht hast, kannst du z.B. bis Juli weiter Basis beziehen und ab August die restlichen Basismonate umändern auf die doppelte Zahl an Plus-Monaten (was besser ist bei der Anrechnung wenn du was dazuverdienst).
Also z.B. Dez - Juli 8 Monate Basis
August - März 8 Monate Plus
Genaue Daten entsprechend genauem Geburtstag und genauem Arbeitsbeginn.

weitere Kommentare laden
4

Du kannst plus nicht beantragen, sondern das laufende Basiselterngeld in plus-Monate ändern. Das geht ohne Begründung wohl einmal. Aus 2 Basismonaten werden 2 Plusmonate. Die Summe bleibt die gleiche.
Es wird häufig Plus gewählt wenn man in Teilzeit arbeiten möchte, da das Gehalt angerechnet wird auf das Elterngeld.
Die steht eine Teilzeitbeschäftigung zu wenn du wenigstens 15 Stunden die Woche arbeitest. Es dürfen aber auch noch maximal 30 Stunden pro Woche sein.
Ich würde die Monate in denen du arbeiten wirst in Plus umwandeln.

6

Gleitzone bedeutet einfach dass du ein gewisses Gehalt hast dass 451 Euro und ich glaube 1300 Euro regelmäßig nicht über- oder unterschreitet. Dieses Gehalt ist nicht Sozialversicherungspflichtig. Das bedeutet keine Beiträge für Krankenkasse oder Arbeitslosenversicherung Rentenversicherung etc. Das ist für dich klar ein Nachteil !
Zum Rest haben die anderen ja bereits was gesagt :)


Nady 26+2 mit Matti unterm 💙

7

In der Gleitzone ist man ganz normal in allen Sozialversicherungen abgesichert, hat allerdings je nach Einkommenshöhe weniger Beiträge zu bezahlen. Du hast keinerlei Nachteile. Der Beitrag von nady1992 ist falsch.

8

Oh entschuldigt bitte. Ich habe das mit einer kurzfristigen Beschäftigung verwechselt. Bis auf die Grenzen nach oben und unten hab ich wirklich nur blödsinn von mir gegeben. Tut mir leid 🙊😊

Top Diskussionen anzeigen