Wieder krank - In der Arbeit die Wahrheit sagen?

Hallo ihr Lieben,
ein Beitrag um diese Uhrzeit weil ich verzweifelt und krank nicht schlafen kann.

Ich war letzte Woche Zuhause. Mir ging es nicht gut. Ständig müde und gestresst.. mir wurde ne Woche Auszeit angeraten.

So nun habe ich seit Sonntag Halsschmerzen. War Montag im Home Office und gestern in der Arbeit.

Heute Nacht aufgewacht und Eiter an den Mandeln festgestellt:-(..

In drei Stunden rufe ich meine Teamleiterin an und sage ihr dass ich schon wieder / immer noch krank bin und nicht kommen kann.

Nun meine Frage, soll ich ihr im vertrauen von der Schwangerschaft erzählen? Vielleicht hat sie dann mehr Verständnis?
Bin in der 9 Woche und wollte eigentlich bis zur 12 warten.

Was meint ihr? Ich habe immer so ein schlechtes Gewissen wenn ich krank bin :-(...

Danke für euren Rat...

3

Ich reduziere es mal etwas platt: Du hast eine Mandelentzündung und willst deswegen sagen, dass du schwanger bist? ;-)

Ich würde es noch nicht tun, wenn du dich unsicher fühlst. Wenn du dich unwohl damit fühlst es zu verheimlichen würde ich es sagen, sobald du wieder da bist. :-)

4

Genau das dachte ich beim Lesen auch :-)

Es besteht doch gar kein Grund, der TL schon jetzt von der Schwangerschaft zu erzählen. Zumal du ja selbst eh lieber noch etwas warten würdest.
Du bist ja nicht wegen der Schwangerschaft krank, sondern hast eine Mandelentzündung.
Du musst zwar den Grund der Krankschreibung der Chefin ggü nicht erwähnen, aber wenn du dich damit etwas besser fühlst, kannst du ihr ja sagen, dass du eine Mandelentzündung hast.

Von der Schwangerschaft erfährt sie ja noch früh genug ;-)

1

Hallo 😊
Hatte jetzt auch das gleiche Problem, war letzte Woche wegen meiner Erkältung 3 Tage krankgeschrieben und gestern erst wieder arbeiten, die Nacht habe ich mich jetzt öfters übergeben und nicht eine Sekunde geschlafen- mir ist einfach dauerübel, bin einfach kaputt. Habe mich also krankgemeldet und nichts von der Schwangerschaft gesagt, obwohl ich auch kurz drüber nachgedacht habe.
War aber vor der Schwangerschaft das letzte mal von 1 1/2 Jahren oder so krankgeschrieben..
Mein AG hat zum Glück immer Verständnis und sagt nie etwas.
Würde an deiner Stelle definitiv zum Arzt gehen und zuhause bleiben. Melde dich krank, wenn es nicht geht, geht es nicht!

Wünsche dir eine gute Besserung! 😘

2

Wenn dir Gründe einfallen es nicht zu erzählen, würde ich es nicht machen.
In 3 Wochen weiß sie dann doch eh Bescheid und kann dann alles besser verstehen.
Ansonsten wünsche ich dir gute Besserung!

5

Wenn man Krank is ist man Krank!


Ganz ehrlich keiner Dankt es dir das du dich krank zur Arbeit quälst..

Anrufen bescheid geben und gut ist, selbst wenn dein Chef oder Mitarbeiter komisch sind, wenn sie krank wären würden sie auch nicht drüber nach denken was xy denkt.

6

Hallo!

Eine eitrige Mandelentzündung ist doch ein völlig legitimer Grund! Du warst dann eben schon letzte Woche erkältet, und obwohl du dich versucht hast zu Hause zu schonen hast du jetzt eine Mandelentzündung, das kann echt jedem passieren. Du musst also nichts von der Schwangerschaft erzählen, wenn du noch nicht willst.

7

Ich war vor der SS 2 Wochen wegen einer "einfachen" Erkältung nicht arbeitsfähig.

Meine Ärztin sagt, dass das inzwischen total normal ist, weil sich die Menschen nicht mehr ausreichend Ruhe gönnen, zu spät zum Arzt gegen und zu früh wieder anfangen wollen.🤷‍♀️

Krank ist krank, grade zu dieser Jahreszeit.

14

Hallo,

leider musste ich hier einige Beiträge entfernen, da sie sich nicht auf die Frage der Erstellerin bezogen. Bitte achtet darauf, beim thema zu bleiben.

Viele Grüße

Raffael vom URBIA-Team

Top Diskussionen anzeigen