Mutterschutz ? Kennt sich jemand aus bitte um Hilfe

Hello und zwar bin ich seit Beginn meiner Schwangerschaft bei meinem Hauptarbeitgeber im Beschäftigungsverbot... habe aber auch einen Minijob wo ich Wochenende weiterhin aushelfe... meine Frage ist jetzt bekomme ich jetzt von beiden Arbeitgebern muttschaftsgeld bzw. doppeltes von der Krankenkasse . Und kann ich meinen minijob jederzeit kündigen ? Obwohl ich heute bei der Krankenkasse angegeben habe das ich einen minijob habe , könnte ich den doch kündigen ? Oder erst nach dem Mutterschutz ?

1

Ich denke schon dass du selbst natürlich jederzeit kündigen kannst. Aber warum? Wenn du im Mutterschutz bist gehst du doch eh nicht arbeiten und so wird er beim Elterngeld voll reingerechnet oder? (Aber das würde es bestimmt auch wenn du noch kündigst)🤔

Wie das mit den genauen Berechnungen läuft weiß ich leider auch nicht.. :/

2

Mutterschaftsgeld steht dir von der Krankenkasse mit max. 13 Euro pro Tag zu! Egal ob 1, 2 oder 10 Jobs! Normalerweise muss der AG das zum Gehalt aufstocken - ich weiß aber nicht wie das bei zwei Jobs aussieht! War das BV ausschließlich auf den einen Job beschränkt?

3

Du musst beide Joba angeben bei der Krankenkasse und die teilen die 13€ auf beide auf und setzen sich mit beiden in Verbindung und teilen mit, wieviel Zuschuss der jeweilige AG zahlen muss.

Beide Verdienste zählen übrigens fürs Elterngeld.

Warum möchtest du kündigen?? Du kannst doch bei beiden AG Elternzeit nehmen!

Top Diskussionen anzeigen