Basiselterngeld oder Elterngeld plus

Was habt Ihr beantragt oder was würden Sie beantragen. Habe kein ahnung wie das läuft da ich das erste mal schwanger bin. So viel gelesen in internet aber trotzdem alles kompliziert.

1

Das kann man so nicht beantworten, da es viele Faktoren gibt, wodurch das eine oder andere besser sein kann.

Ein bisschen mehr müsstest du schon schreiben.

VG Isa

6

Wo soll ich anfangen :)) Also ich wollte 3 jahre zu hause bleiben. Jetzt wie ich verstanden habe basis 1jahr ist 67%von lohn und bei elterngeld plus kann mann mini job machen und das wird nicht versteuert. Also zbs. ich nehme 22 monate elterngeld plus nach 6 monaten das ich gehe samstag arbeiten 450e. Oder habe ich jetzt das alles falsch verstanden :/// kompliziert echt

7

Wenn du arbeiten gehen möchtest, bevor das erste Jahr vorbei ist, ist EG Plus vermutlich die richtige Wahl.

Ob das Einkommen angerechnet wird oder nicht, ist davon abhängig, wieviele du vorher gearbeitet hast.

Jetzt hättest du beispielsweise auch noch die Möglichkeit, 6 Monate EG Basis und dann 12 Monate EG Plus zu nehmen, falls du weißt, dass du nach 6 Monaten arbeiten willst.

Das ist nur ein Beispiel - jede Kombi aus Basis EG und EG Plus ist möglich. Nur während des Bezugs von Mutterschaftsgeld ist Basis-EG Pflicht.

Ansonsten geht es so, wie du es dir vorstellst. 2 Monate Basis-EG (falls dein Kind nicht einiges vor ET kommt) und dann 20 Monate EG Plus mit 450 Euro Job.

VG Isa

weiteren Kommentar laden
2

Vom Familienministerium gibts eine Broschüre zum Thema:

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/elterngeld--elterngeldplus-und-elternzeit-/73770

Vielleicht wäre sie ja ganz hilfreich für dich, wenn du da noch gar keinen Ahnung hast 🙂

5

Danke :)

3

Schwierig ohne weitere Angaben zu beantworten. Letztlich musst du schauen wie ihr finanziell auskommt mit der einen oder anderen Variante und wie lange du daheim bleiben möchtest. Ich nehme beispielsweise ein Jahr Elternzeit und beantrage demnach natürlich auch das Basiselterngeld. Bei uns würde es mit Elterngeld plus finanziell auch schwierig werden, da dies ja nochmal ‚nur‘ die Hälfte des Basiselterngeldes ist.
Liebe Grüße

4

Danke für antwort. Ich überlege die ganze zeit das ich zbs. nach 6 monate gehe samstag arbeiten 450e und dann wenn mann noch halbe hat von elterngeld plus, plus das
kinder geld kommt mann vllt fast auf normale lohn und das gute finde ich bei eltern plus 22 monate bei basis ist so wie ich verstanden habe 1jahr 67% von lohn und was macht mann dann 2jahr kein cent bekommt mann so kann mann mit eltern geld plus wenigstens mini job machen. Oder habe ich was falsch verstanden :/

9

Ja genau ist nur Hälfte aber deswegen wolle ich nach 6 monaten mini job machen 450e steuer frei dann hat mann zbs länger einkommen als 1 jahr dann hast du zbs basis 67%von lohn und bei eltern plus hast du wenn du mini job machst fast 2 jahre geld (hälfte plus dein mini job geld plus kinder geld) glaube lohnt sich mehr als nur 1jahr basis

Top Diskussionen anzeigen