Durchschnittsgehalt

Hallöchen,
ich habe eine Frage bezüglich des Geldes was ihr zur Verfügung habt.
Wir sind eine 3 köpfige Familie und haben abzüglich aller Fixkosten ca 1300 Euro zur Verfügung. Da ist auch schon unser monatliches sparen und das für unseren Sohn abgezogen.
Sprit müssen wir davon auch nicht mehr bezahlen. Wir haben 2 Autos (einer davon ist ein Dienstwagen mit der 1 % Regelung und einer wird noch abbezahlt).
Ich wollte eigentlich nur wissen wo wir zur Zeit stehen. Ich weiß jeder hat seinen eigenen Standart.
Vielleicht hat ja jemand Lust zu antworten.
LG

1

Was zählt denn für dich alles zu den Fixkosten? Du erwähnst, dass monatliches Sparen schon abgezogen ist, ebenso Sprit. Was hast du noch alles bereits abgezogen.

2

Hallo :)
Miete, Strom, Internet, Versicherungen jeglicher Art, das Abbezahlen des Autos,Fitnesstudio,Handys Also alle Kosten die wir jeden Monat haben :)

3

Das mit dem Sparen habe ich erwähnt, weil blich ja nicht weiß ob das jeder macht und das mit dem Sprit, weil der von der Arbeit bezahlt wird.

4

Gute Frage, da hab ich mir auch schon oft Gedanken drüber gemacht, vorallem ob wir zu verschwenderisch sind. Wir sind 2,5 Personen (Kind im WM bei uns) + Hund.
Nach allen Abzügen (Haus inkl NK zzgl Internet, Einkäufe, Auto, Sprit, Unterhalt, Handys, Tierfutter und ca 700 eur Sparbetrag fürs Tagesgeldkonto) sind wir bei ca 1000 eur.

5

Das find ich aber mega ausreichend.

6

Die Frage die ich mir nur oft Stelle, wie eird es wenn es mit Nachwuchs klappt. Wenn ich Elterngeld bekomme sind es nur noch 300 Eur zur freien Verfügung wenn man den Sparbetrag in der Höhe beibehält?!
300 find ich dann etwas wenig. Der Sprit für mich würde zwar entfallen aber bin mir unsicher wie es dann finanziell wird.

weitere Kommentare laden
8

Solltest du in Elternzeit sein oder in Teilzeit arbeiten, finde ich 1300 absolut ausreichend. Arbeitet ihr beide Vollzeit, würde ich mal sagen: Guter Durchschnitt. Natürlich gibt es durchaus Familien mit weniger Geld. Aber auch die Leben in ihren Verhältnissen oftmals besser als diejenigen, die ständig hören müssen das sie viel Geld zur Verfügung haben.
Ausserdem... was passiert mit dem ersparten? Wird das regelmäßig ausgegeben, oder ist das die eiserne Reserve?
Unser Finanzen sind euren ähnlich. Und ich würde mal behaupten wir sind totale Normalos ✌

9

Das hast du schön geschrieben. Zur Zeit bekomme ich Elterngeld. Wenn ich wieder Teilzeit arbeiten gehe sind es ca 200 Euro mehr.
Von dem Er sparten werden dann zb Urlaube bezahlt, aber di um die 2000 möchte ich immer als Reserve haben.

13

2.000€ Reserve halte ich für viel zu wenig. Das sollten 2-3 Nettohaushaltseinkommen sein für absolute Notfälle (Krankengeld, etc. )

weitere Kommentare laden
12

Wenn du Vergleiche ziehen willst, solltest du das über Netto-Haushaltseinkommen tun. Wie viel jeder für Wohnen, Auto, etc. ausgeben muss/will ist ja sehr individuell.

Wenn ihr die 1.300€ „übrig“ habt und davon wirklich nur noch Lebensmittel, Drogerie, Kleidung, Hobbies, Urlaub, etc. finanzieren müsst, dann finde ich das durchaus auskömmlich und nicht wenig.

Wir sind auch zu dritt, verdienen ganz gut und haben nach dieser Rechnung weniger als 1.300€ „übrig“. Haben aber hohe Kosten durch Wohnen in der Großstadt, ausgiebige Altersvorsorgen und Privatkita. Wir kommen damit super zurecht, haben ausreichend Puffer angespart, dass wir bei einer Weile Gehaltseinbußen nicht in Panik verfallen müssen und leben ziemlich gut.

14

Ja klar, es geht mir aber erstmal nicht da drum wie viel jeder für wohnen etc ausgeben möchte. Klar, wer in der Großstadt wohnt hat natürlich mehr Miete.
Ausgiebige Altersvorsorgen haben wir auch.

19

Zurzeit haben mein Mann und ich abzüglich aller Fixkosten 1000 Euro im Monat zur freien Verfügung. Wir arbeiten beide Vollzeit, wobei mein Gehalt automatisch auf das Tagesgeldkonto wandert und somit gespart wird für größere Anschaffungen oder Projekte. Da ich schon bald Kinderbetreuungsgeld erhalte, verringert sich dieser Sparbetrag um die fehlende Differenz. Die 1000 Euro im Monat werden wir aber demnach beibehalten.

20

Habt ihr ein Haus?

21

Nein, eine Eigentumswohnung.

weiteren Kommentar laden
22

Hallo, wir haben zu fünft 3000 € im Monat " übrig ". Miete, Strom, Einkäufe, Internet und Versicherungen sind da schon bezahlt. Autos gehören beide uns. Sparen für die Kinder müsste man jetzt noch abziehen. Dann wären wir bei 2400 € für uns.

27

wow, das ist ja recht üppig, wenn da sogar schon Einkäufe etc. abgerechnet sind!

33

Da kann man ja nur neidisch schauen, was einige hier zur Verfügung haben

Top Diskussionen anzeigen