Arbeitszeitkonto

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage bezüglich meiner Entgeltabrechnung.

Und zwar werde ich nach Stunden bezahlt...
Um es leichter zu rechnen nehmen wir mal an, ich habe einen Vertrag über 100 Stunden im Monat.
Nun habe ich im Dezember erstmals nur 98 Stunden gearbeitet und auch nur 98 Stunden bezahlt bekommen.
Auf meinem Arbeitszeitkonto wurden 2 Minusstunden vermerkt.
Nun habe ich im Januar 101,5 Stunden gearbeitet. Mir wurden nun jedoch die 1,5 Stunden vom Arbeitszeitkonto abgezogen und ich habe nur 100 Stunden bezahlt bekommen.
Mir wurden doch nun 1,5 Stunden geleistete Arbeit zu wenig bezahlt, oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

Danke und LG

1

Hi,
Sehe keinen Denkfehler - entweder weniger Geld oder Minusstunden.
Wobei ich glaube, wenn eine Mindeststundenzahl vereinbart wurde, dann müssen diese auch bezahlt werden, daher wären Minusstunden korrekt gewesen, der Lohnabzug aber nicht.
Lg

2

Das ist doch Recht einfach:

Entweder bekommst du einen Monatslohn für 100 Stunden, dann bekommst du diesen bezahlst und hättest erst 2 Minusstunden gehabt und nun nur noch eine Halbe. Der Lohn hätte sich in nicht geändert.

Oder du bekommst Lohn nach Stunden, dann eben erst für 98 und dann für 101,5 Stunden.

Eine Mischung geht nicht.

VG Isa

Top Diskussionen anzeigen