Tagesgeldkonto

Hallo zusammen,
Ich bekomme demnächst eine größere Summe Geld und möchte sie sicher anlegen. Am liebsten auf einem Tagesgeldkonto. Ich habe eins bei der diba, aber die Zinsen sind ja miserabel. Ich habe mal gegoogelt und finde Banken in Italien, Norwegen, Schweden, oje. Das traue ich mich nicht...
In Aktien möchte ich nicht investieren, verstehe ich nix von...
Könnt ihr was empfehlen?

Danke!

1

Es gibt gerade keine Konten auf denen man mehr Geld bekommt. Wenn du nicht an das Geld ran musst, kannst du auch über ein Festgeldkonto über ein paar Jahre nachdenken. Um welche Größenordnung geht es denn? Würde es
in einen ETF Fonds stecken. Oder als EK für den Kauf einer Immobilie einsetzen.

2

mehr Zinsen meine ich...

4

Sie möchte nicht in Aktien investieren und versteht nichts davon, du empfiehlst hier einen relativ volatile Aktienfonds, solche Antworten kann man nur in die Tonne kloppen

weitere Kommentare laden
3

Tagesgeldkonto oder Sparkonto sind heutzutage leider keine Alternative.

Wenn du ein Tagesgeldkonto aber anpeilst, möchtest du das Geld vermutlich nicht fest anlegen und zum Vermögensaufbau nutzen. Da gibt es leider einfach keine Zinsen.

Wenn du einen Teil jedoch weglegen möchtest, kann ich mich der Vorrednerin anschließen. In Aktien direkt würde ich dir auch nicht raten zu investieren, vielleicht in Fonds. Immobilienfonds sind relativ „langweilig“ bringen aber immerhin 2-3%. Einziges Manko ist, dass man diese min. 3 Jahre halten muss und ein Jahr vorab kündigen muss.

Ansonsten geh einfach zu deiner Hausbank und lass dich mal beraten.

8

Ich würde die größere Summe so aufteilen:

Notgroschen: 3-4 Netto Monatsgehälter ( und evtl. Geld, was für Urlaub verplant ist) auf ein Tagesgeldkonto. Ich hab eines bei der VW Bank, da sind die Zinsen minimal besser und es wird monatlich verzinst.

Ansonsten würde ich schauene, wo ich sinnvoll investieren kann. Schulden abbauen, Haus/Wohnung renovieren, Ausbildungen/Weiterbildungen finanzieren.

Geld, das sicher längere Zeit nicht benötigt wird, würde ich als Festgeld anlegen, bzw. in verschiedenen ETF investieren. Das ist alles gar nicht so kompliziert, wie man denkt.... man kann sich beraten lassen, ich würde mich aber selbst belesen dazu.

Auf ein Tagesgeldkonto im Ausland würde ich nicht zurückgreifen, wegen der paar Cent zusätzlicher Zinsen.

Top Diskussionen anzeigen