Hilfe zum Arbeitslosengeld Schwangerschaft

Hallo,
ich bin aktuell in der 12ten Woche mit Baby Nr 2 schwanger...Müsste mich jetzt arbeitslos melden da bei Baby Nr 1 im Mutterschutz mein Zeitvertrag ausgelaufen ist. Bekomme ich in einer Schwangerschaft ALG 1? Was hat es für Auswirkungen wenn die wissen, dass ich schwanger bin? Muss ich mich trotzdem bewerben? Lieben Dank für Eure Hilfe...Caro

1

Hey . Soweit ich weiß, bekommst du ALG1 wenn du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.
Also sprich auch schwanger kann man arbeiten gehen.
Ob du natürlich so eingestellt wirst, könnte schwierig werden.

Bei meiner Schwester lief der Vertrag damals auch aus. Sie bekam AlG1 musste sich aber dennoch bewerben . Wurde allerdings in ihrem Zustand (6.Monat) nicht mehr eingestellt.

Ruf doch da mal an und frage nach.

Lg

2

Du bekommst Alg1 nur wenn du dich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellst. Sagst du dort oder kreuzt du im Antrag an das du dich nicht zur Verfügung stellst dann bekommst du nichts.
Während der Zeit erwarten sie natürlich das du dich bewirbst, aber eine Einstellung wird denke ich mal nicht zu stande kommen.

3

Nein bekommst Du nicht Du bekommst nur ALG1 wenn Du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.. Hab ich grad leider selbst den Fall und müsste also gleich auf Hartz4 beantragen 😔

4

Mein Vetrag ist damals auch ausgelaufen, hab Arbeitslosengeld beantragt auch bekommen.. ich musste vom Frauenarzt was bringen das ich in dem Beruf wo ich gelernt habe nicht arbeiten kann durch die SS (Altenpflege), hab nie Jobvorschläge bekommen, hab Arbeitslosengeld bekommen bis zum Mutterschutz und fertig. Und wenn du dich bewerben musst, die Chance das die jemand einstellt ist sehr sehr niedrig..

5

Ich hatte das gleiche Problem , mein Vertrag haben sie auslaufen lassen da ich schwanger war in der 16ssw. Ich habe mich ganz normal Arbeitslos gemeldet . Habe direkt gesagt das ich schwanger bin und dann habe ich bis jetzt normal Arbeitslosengeld bekommen . Musste mich aber nicht bewerben und auch nicht 1 mal zum Gespräch . Ab nächste Woche gehe ich ganz normal in Mutterschutz und dann in Elternzeit.

6

Du hast Anspruch. Musst jedoch wie schön gesagt dem AM zur Verfügung stehen. D. H die Kinderbetreuung deines ersten Kindes muss sichergestellt sein. Du musst dich dazu dringend Arbeitssuchende melden damit du keine Sperrfrist bekommst. MEIN Vertrag ist genau 1 Monat vor dem Muschu ausgelaufen. Ich hab erst alg 1 bekommen und dann Mutterschaftsgeld von der KK in Höhe des Alg 1. Ich habe mich willing gezeigt mich auch zu bewerben, aber wer stellt schon ne Frau im 8 Monat ein 😂😂😂. Dazu musst du auch schreiben wieviele Stunden du dem AM zur Verfügung stehst. Wenn du vorher Vollzeit hättest und dann nur noch TZ möchtest bekommst du auch nur TZ Alg 1.

7

Huhu,

ich arbeite selbst bei der Agentur für Arbeit.
Du kannst dich jederzeit arbeitslos melden, musst dich dem Arbeitsmarkt aber grundsätzlich zur Verfügung stellen.

Die Chancen schwanger tatsächlich eine neue Anstellung zu finden sind sehr gering. Aus diesem Grund werden die Kollegen auch nicht all ihre Energie investieren Dich zu vermitteln 🙃
So ist jedenfalls in unserer Region.

Viel Glück und liebe Grüße

Tanja

8

Hallo,

also bei mir ist es auch so. Bin jetzt seit Januar arbeitslos und bekomme ALG1 wenn ich dann nicht selbst mal angerufen hätte und gefragt hätte was denn jetzt mit mir ist, dann wäre ich glaube ich komplett in der Versenkung verschwunden. :D habe dann auch gesagt, dass ich gerne arbeiten möchte oder die Zeit auch gerne sinnvoll für eine Fortbildung nutzen möchte, aber das machen sie leider nicht. Und so bin ich jetzt Zuhause und habe noch keinen einzigen Brief bekommen oder musste eine Bewerbung schreiben.

9

Noch ne andere Frage:

Wenn man während des befristeten Jahres ss wird und dann halt oft krank macht bis ein BV ausgestellt wird, bekommt man dann auch nach einem Jahr Arbeitslosengeld 1?

Ich arbeite in einem stressigen Beruf und meine Vorgesetzte wird nicht amüsiert sein, dass ich ss bin und halt mal ausfallen könnte (arzttermine) krank? Etc? Habe ja auch Kündigungsschutz bin also in Probezeit. Jetzt hat meine FA gesagt, dass ich ruhig mal zuhause bleiben soll, da ich extrem nervös und panisch bin.
Ich möchte halt keine rechtsnachteile.

14

Es wird ja kein BV ausgestellt, weil Du oft "krank machst". Entweder, es besteht ein medizinischer Grund für ein BV, oder Dein AG kann Dir keinen mutterschutzgerechten Arbeitsplatz anbieten.

Wenn Dein befristeter Vertrag während der Schwangerschaft ausläuft, ist ein "Gefälligkeits-BV" vom Arzt übrigens kontraproduktiv, da Du nach Auslaufen des Arbeitsvertrages keinen Anspruch auf ALG I hast.

15

Warum soll sie dir ein BV ausstellen, wenn du häufig krank machst? Du hast eine Einstellung.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen