Unzuverlässigen Arbeitgeber - Jobwechsel in Schwangerschaft?

Hallo! Ich bin letztes Jahr im April spontan zu einer anderen Firma gewechselt wegen mehr Geld und weniger Stress (zuvor 3h am Tag gependelt hin und zurück für schlechtes Gehalt)
Wir haben damals schon ein halbes Jahr geübt Schwanger zu werden.. Da ich schon 30 bin kam auch nix anderes in den Sinn als weiter zu machen. Nun bin ich in der 7 SSW... Mein Problem... Mein Arbeitgeber zahlt mein Gehalt seit Mai 2019 nie pünktlich und auch nicht immer gleich komplett.. Das versetzt mich natürlich in Stress und Sorgen... Da ich oft ein gesperrtes Konto oder hohe Zinsen zahle möchte ich weg. Aber wie gut stehen da meine Chancen oder was sollen wir tun?

Hat jemand Erfahrungen? :(

1

Hey hast du denn deinen AG mal drauf angesprochen. ?
Ist ja so nicht richtig.
Dir steht ja pünktlich dein Gehalt zu und auch das komplette Gehalt.
Außer es steht irgendwie in deinem Vertrag was drin wegen Abschlag oder so.
Lg

2

Klar... Er hat jeden Monat eine neue und die gleiche Ausrede. Der Firma geht es leider halt nicht gut. Das ist das Problem. Und erst seitdem ich dort bin fing das Chaos an, weil sich in der Firma was grundlegendes geändert hat.

3

Er muss trotzdem dafür sorgen das du dein Gehalt bekommst.
Du hast ja auch Ausgaben .
Ich würde mal bei einem Anwalt nachfragen was du da tun kannst.
Lg

4

Du weißt, dass du jedesmal bei zu spät erhaltenen Gehalt Vezug anmelden musst und dann auch ein Anrecht mind auf eine Verzugspauschale von 40€ hast? Kann ja nicht sein, dass du zusätzlich zum zu späten Gehalt noch Kosten hast durch Dispo, etc.

5

Ansonsten sind deine Chancen natürlich abhängig von deiner Qualifikation, deinem Wohnort, etc. Das kann ja jetzt keiner beantworten.

Aber wenn es deinem AG so schlecht geht, dann wird das womöglich auch nichts da ggf. TZ in EZ zu arbeiten o.ä. Da würde ich noch schnell auf Jobsuche gehen, bevor man dir die Schwangerschaft ansieht.

6

Leider kommt Deine Frage zu spät.

Jetzt bist Du schwanger und ich würde jetzt den AG vorerst nicht wechseln.

Hättest Du nach 2-3 unregelmäßigen Lohnzahlungen hier gefragt, dann hätte ich Dir dazu geraten, Dir was Neues zu suchen. Unpünktliche Zahlungen sind ja oft der Anfang vom Ende.

7

Ja, berechtigt. Warum lässt man über 6 Monate so mit sich umspringen und handelt dann erst in der denkbar ungünstigen Sitution?!

8

Schimpfen und radeln ist immer leicht und ist nicht gerad hilfreich. Ich habe um Tipps gebeten und nicht um neun mal Kluge Sprüche. Sehr schwach meine Herrschaften, sehr schwach!

Ehrlich hinterfragen warum ich das vernachlässigt habe hat keiner. Einfach weiter drauf kommentieren und radeln.. Ts.

Also:
Im Jahre 2020 hat es eine Frau immernoch schwer einen Job zu finden. Gerade im dem Alter und wenn man verheiratet ist. Ich hab aus div Gründen die vorherige Stelle gewechselt. Unter anderem musste ich keine 3h mehr am Tag Pendeln, habe mehr Geld und mehr Urlaub. Zudem mach ich in dieser Arbeitsstelle mehr als zuvor als nur blöd rumsitzen und warten das meine 40h Woche rum geht. Ich bin seit Monaten auf der Suche nach einem neuen Job, die einzige Möglichkeit wäre wieder 3h am Tag fürs selbe wenige Geld wie vorher zu bekommen. Sorry das geht mir auf die Gesundheit und auf das wenige Geld das ich bekommen würde. Hab auch sonst Angebote bekommen für 1000 Euro Netto für 40h mit Schicht. Hallo?! Ich wohne nah zu München.

weitere Kommentare laden
12

https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/finanzen/experten/tobias_klingelhoefer/gehalt-was-sie-tun-koennen-wenn-der-chef-nicht-puenktlich-zahlt_id_10012247.html

Top Diskussionen anzeigen