Kinderzuschlag Vermögensanrechnung

Hallo,

kennt sich jemand mit dem Kinderzuschlag aus? Ich frage mich wie das mit der Vermögensanrechnung funktioniert. Laut Einkommen und Onlineprüfung hätten wir Anspruch auf Kinderzuschlag. Aber da wird das Vermögen gar nicht abgefragt und eingerechnet #kratz. Lohnt es sich einen Antrag zu stellen, wenn mein Mann und ich gemeinsam mehr als 7700€ (Auto etc.) haben? Oder kann ich mir den Antrag dann sparen?

Viele Grüße

1

Ja genau so war das bei meiner Freundin. Im Online-Video war sie berechtigt und sollte beantragen. Wir haben also den Online-Antrag ausgefüllt. Und dann ging das Vermögen los: Versicherungen mit Rückkaufsummen, private Vorsorge, Konten, Autos, Kinderkonten, Miete, Nebenkosten usw. Wir brauchten Stunden und Tage um alles zu sammeln und zu kopieren. Antrag abgelehnt.

2

Hallo, es war wirklich nervig die ganzen Unterlagen zusammen zu sammeln aber in unserem Fall hat es sich gelohnt. Unser Antrag wurde Mitte Dezember genehmigt, gestellt haben wir ihn Anfang Oktober. Und wir haben mehr als 7000 € Vermögen zusammen.
LG Eva

3

Danke für die Antworten. Wahrscheinlich muss man es wirklich einfach ausprobieren. Ist natürlich ärgerlich wenn man die Zeit investiert und dann feststellt, dass alles vergebens war. Aber vorher wird man da ja gar nicht richtig schlau draus.

4

Es fließen wirklich viele Faktoren ein, Versicherung, Riester und und und.
Zuerst wurde der erste Antrag von August 19 auch abgelehnt. Habe dann mit der Stelle telefoniert und die Dame hat mir das alles toll erklärt. Die nehmen ja den Bemessungzeitraum immer 6 monate VOR der Antragstellung. Ab September haben sich unsere Einkommen reduziert und ich sollte dann ab Oktober nochmal einen Antrag stellen. Musste dann aber nur noch die aktuellen Kontoauszüge und Abrechnungen zusätzlich nachreichen.

Top Diskussionen anzeigen