dm 15h/Woche wieviel gehalt& Arbeitszeiten mit Kinder regeln möglich?

Hallo ihr Lieben

ich wollte mich gerne bei so bewerben.
ich wäre bereit auf Wochenenden und Schicht arbeiten ..

mein Mann hat schon sein ganzes dienstplan für das ganze Jahr.
aber würde dm da so mitmachen und meine Arbeitszeiten so regeln das ich mit meinem Mann anpassen kann ? aufgrund der Kinder?
die müssen dann ja auch betreut werden .

habe in deren Homepage gelesen das die Arbeit und privat Leben vereinbaren können hat da jemand Ahnung?

und ich müsste die Urlaubstage so nehmen das sie während der kita ferien bekomme .

kann mir jemand helfen??? arbeitet jemand dort

LG

1

Hi,

das musst Du verhandeln. Kann klappen, muss aber nicht.

Ich hatte nen Nebenjob im Einzelhandel. Bei mir ging das problemlos. Ich konnte nur ab 16 Uhr bzw. samstags.

Du solltest aber auch ab und an entgegenkommen, in dem Du dann mehr als zuverlässig bist und einen super Job machst oder auch mal spontan einspringst, wenn Not am Mann ist - auch wenn Du grad keinen Bock hast. Dann hat man eigentlich überall sehr gute Karten. Mit dem Urlaub musst Du sehen wie viele noch Kinder haben und ebenfalls zu bestimmten Zeiten Urlaub brauchen, als Neuling noch dazu.

Viel Glück.

Caro

2

Guten morgen,

Ich hab dort gearbeitet.
Bei 15 Std bist du ca 4 mal in der Woche in der Filiale.

Ca acht Wochen im voraus kannst du deine Arbeitszeiten selbst in den Plan eintragen. Das fand ich ganz gut. Es gibt dabei Regeln zu beachten, wieviel Personen um welche Uhrzeit da sein sollten. Man hat in der Regel zwei mal spät, zwei mal früh und zweimal mittelschicht. Bei 15 Std dementsprechend angepasst.

Bei der Urlaubs Planung gibt's Gruppen. Die 15 Std Kräfte müssen sich untereunder einigen. So auch die anderen... Am Ende wird alles zusammen gefügt.

Es gibt Monate da wirst du über 15 Std eingetragen... Zb Ostern oder Weihnachten.
Aber dann wieder Monate da bist du nur zehn Std eingetragen im Sommer.

Ich hoffe das ich dir helfen konnte.

Viel Erfolg

3

Ich habe auch mal DM gearbeitet, wie die Schichten eingeteilt werden ist wohl von Standort zu Standort unterschiedlich. Ich war nur Kassierkraft mit 6 Wochenstunden. Alle mussten sich bis zum 15. im System an den jeweiligen Schichten eintragen.

Extrawürste in dem Bereich würde ich als schwierig bezeichnen. Immer ist mal jemand krank, Schichten müssen getauscht werden, da kann es schon passieren, dass Kollegen einen Groll entwickeln, wenn eine Person immer nur zu bestimmten Zeiten kann und kaum bis gar nicht flexibel ist..

Lg

4

Hi,
Ich denke dein Vorteil ist, dass du, in Abstimmung mit den Arbeitszeiten deines Mannes, flexibel einsetzbar ist, also nicht nur die "Hausfrauenschicht" von 9-12 willst.
Das ist dein Pluspunkt, betone den im Anschreiben.
Viel Erfolg

Top Diskussionen anzeigen