Alg1 und Elterngeld

Hallo, ich war heute beim Arbeitsamt und habe mich arbeitslos gemeldet. Ich habe mich für 20-30 Std. Die Woche gemeldet ab sofort oder wenn kein Elterngeld mehr bezahlt wird (meinte desto früher desto besser) Ich bekomme noch für Februar und März Elterngeld, der Herr vom AA meinte ich soll den Antrag auf Alg1 erst stellen wenn ich kein Elterngeld mehr bekomme.
Jetzt habe ich eine Bekannte getroffen und sie meinte wenn ich ab sofort zur Verfügung stehe, hätte ich auch ab jetzt Anspruch auf Alg1 und nicht erst ab März, sie hat damals Alg1 und Elterngeld zusammen bekommen, kann das möglich sein? Danke

1

Bist du denn arbeitslos?

2

Was meinen Sie mit arbeitslos? Ich habe mich heute arbeitssuchend gemeldet. Ich bin mir jetzt nicht sicher was er eingetragen hat ab wann, ich habe ihm gesagt das ich koch bis März Elterngeld bekomme, aber wenn er mir jetzt eine Stelle finden würde ich auch sofort zur Verfügung stehen würde. Er hat mir den Antrag gegeben und meinte es reicht wenn ich ihn im März oder Anfang April abgeben würde

3

Hi,
Dem Grunde nach kann beides gleichzeitig bezogen/in Anspruch genommen werden.
Allerdings wird dann angerechnet, das evtl. Vom Elterngeld nur der Sockel (300) euro "übrigbleibt".
Lohnt sich also, wenn du vermutlich innerhalb eines Jahres einen Job findest.
Lohnt sich nicht, wenn du länger brauchst, dann wäre es vermutlich finanziell besser, du würdest die 12 Monate Alg1 erst nach Elterngeld beziehen.

Hier ein Link: https://www.elterngeld.de/elterngeld-fuer-erwerbslose/#gref

Nachweisen müsstest du für alg1 bezug allerdings eine gesicherte Kinderbetreuung, ggf. Musst du auch eine Bewerbertraining o.ä. machen...

Ich würde den zeitgleichen Bezug nur machen, wenn es finanziell bei dir aktuell sehr eng ist und die kinderbetreuung gesichert...sonst wäre es mir die 300 mehr für 2 monate nicht wert.
Lg

4

Kinderbetreuung ist für 30 Stunden gesichert, bekomme ja nur noch zwei Monate elterngeld (240€) im Monat. Ich bekomme meine alte Stelle wenn alles klappt im September, muss halt jetzt schauen ob ich für dazwischen was finde

5

240 kann nicht sein...300 euro ist der mindestbetrag.
Hast du noch einen vertrag mit dem arbeitgeber? Oder besteht die chance auf einen neuen vertrag?

weitere Kommentare laden
8

Du kannst Elterngeld und ALG I zusammen beziehen. Da du eh einen schriftlichen Antrag auf das ALG I stellen musst, trägst du einfach März ein.

Hast du den Antrag mitbekommen? Wenn nicht, dann solltest du nochmal zum Arbeitsamt gehennund den Antrag holen.

Top Diskussionen anzeigen