Beschäftigungsverbot im Kindergarten ü3

Hallo zusammen,

ich war letzte Woche beim Betriebsarzt (bin 14. ssw). Ergebnis ist dass ich gegen alles außer CMV positiv bin, also Beschäftigungsverbot für Kinder U3.

In meiner Gruppe sind nur Kinder ab 3, also „dürfte“ / müsste ich arbeiten.

Jetzt mache ich mir jedoch große Sorgen. Ich hab Endometriose, hatte erst vor kurzem eine Fehlgeburt (somit bin ich ja risikoschwanger, oder?)... außerdem geht bei uns im Kindi oft Hand Mund Fuß oder auch Scharlach rum, da müsste ich dann ja sowieso zuhause bleiben, obwohl ich mich vielleicht wegen der Inkubationszeit bereits längst angesteckt habe..

Ich bin heute beim Frauenarzt, denkt ihr, er kann mir ein Beschäftigungsverbot ausstellen? Ich kenne es von vielen Kindergärten eigentlich so, dass sie schwangere generell rausnehmen, einfach um kein Risiko einzugehen - nur bei mir ist das jetzt nicht so...

Was meint ihr, was ich machen kann?

14

Ich bin immer wieder erschrocken darüber wieviele denken, dass schwanger zu sein eine Krankheit ist.
Ich bin selbst Erzieherin und war froh arbeiten gehen zu dürfen. Ich bin bis zum letzten Tag arbeiten gewesen und habe mich so verhalten wie immer. Wie macht ihr das wenn ihr schon ein Kind zu Hause habt ? Nicht mehr heben ? Nicht mehr in dem Arm nehmen?
Sorry aber dann bitte ehrlich sein und sagen man hat kein Bock zu arbeiten.
Finde es richtig Frauen die gesundheitlich Probleme haben oder das Kind gefährdet ist rauszunehmen aber alle anderen möchten bitte solange wie möglich arbeiten gehen.
Mit kommt echt immer etwas Galle hoch Wenn ich sowas lese. Fragt mal eure Eltern wie es bei denen früher war. Jaaaa ich weiß früher war alles anders aber in dem Fall hätte ich gerne mehr Frauen wie sie früher waren.

Liebste Grüße und ne schöne schwangerschaft

1

Ich arbeite auch in einer Kita und bin cytomegalie negativ.
Ich hätte auch in einer ü3 Gruppe arbeiten dürfen,
Da wir dort aber viele verhaltensauffällige Kinder haben wurde mir ein Beschäftigungsverbot erteilt.
Dein Arzt kann dir sicherlich auch eins ausstellen, allerdings wirst du dann glaube ich ins Krankengeld rutschen und dein Gehalt nicht weiter bekommen.
Mir wäre es allerdings auch etwas zu heikel.
Spreche es doch einfach mal an

2

Nein, sie bekommt im BV ganz normal ihr Gehalt. Krankengeld gibt es nur bei 7+ Wochen Krankschreibung.

3

Wenn der FA ihr aus gesundheitlichen Gründen ein BV ausspricht, jetzt mal ungeachtet dessen, ob gerechtfertigt oder nicht, bekommt sie ihr Gehalt ganz normal weiter. Deswegen ist es ja so attraktiv. Zuhause bleiben mit Krankenschein bekäme
so ziemlich jede Schwangere von ihrem FA. Krankengeld bekommt sie nur, wenn sie vom Arzt krank geschrieben wird für den Rest der SS.

weiteren Kommentar laden
4

Risikoschwangerschaft bist du damit nicht ( habe auch einiges durch )

Dein AG hat alles richtig gemacht , dich zum Betriebsarzt geschickt und alles überprüft , du darfst also weiter arbeiten .

Achte besonders auf Hygiene. Und wenn Krankheiten auftreten , musst du Zuhause bleiben .

Dein Arzt darf dir in der Sicht kein BV ausstellen .
Hast du mit deinem AG gesprochen zwecks BV ??

Lg

7

Warum darf mir der Arzt kein BV aussprechen? Hab doch genügend Gründe, sowohl körperlich als auch psychisch...?!

Mit AG kann ich erst am Montag reden, aber denke die nehmen das eher auf die leichte Schulter...

Wir haben U3 Kinder, die benutzen jedoch nicht unsere Toilette, aber klar - im Garten oder so habe ich auch mit denen Kontakt! Ich sehe das ganze schon sehr sehr sehr kritisch und verstehe nicht, wie man so mit Schwangeren umgehen kann...

10

Weil es kein Grund dafür gibt .
Ein Arzt darf ein BV nur ausstellen wenn für Mutter und Kind Gefahr besteht ( lebensbedrohliche )
Das ist in deinem Fall hier nicht gegeben .

Ein Arzt kann sich dafür sogar strafbar machen.
Es gibt neue Gesetze darüber .
Lg

weitere Kommentare laden
5

Ich erzähle mal von mir.

War letzte Woche beim Betriebsarzt und habe ein BV bekommen aufgrund fehle der Immunität bei bestimmten Krankheiten, die aber eigentlich nur bei Vorschulkindern vorkommen.
Und obwohl ich Grundschullehrerin bin, habe ich trotzdem ein BV bekommen, weil meine Chefin ja nicht garantieren kann dass ich im Schulhaus nicht mit Kindern im Alter von 6 bis 7 (1. Klasse) in Kontakt komme. Deshalb BV.
Auch wenn du keine U3 Kinder in deiner Gruppe hast, estehz doch trotzdem die Möglichkeit dass du mit diesen in der Kita in Kontakt kommst oder?
Die meisten Dinge werdeb ja auch durch Tröpfchen übertragen was ja ebenfalls nicht ausgeschlossen werden kann, wenn U3 Kinder im gleichen Haus sind.
Vielleicht sprichst du mal mit deiner Chefin, die wäre doch da der1. Ansprechpartner oder?

6

Ich hab in einer Krippe mit Kindern unter 3 Jahren gearbeitet und durfte aufgrund von CMV nicht mehr. Da ich aber mit Kindern Ü3 arbeiten darf, bin ich jetzt bei uns im Nebenhaus im Kindergarten 🙈
Ich werde trotzdem beim nächsten Termin meine Ärztin ansprechen, ob ich ein BV bekomme.. probieren werde ich es, da ich generell gesundheitlich immer wieder Probleme habe, hoffe ich, dass es durchgeht..
Weiß nicht wie das in Deutschland ist, bei uns in Österreich sind sie nicht soo streng!

8

Also, ich finde schon, dass es auch in Österreich streng ist.
Auch ich war in einer Einrichtung für U3 kinder und zytomegalie negativ. Ich wurde trotzdem nicht ins BV geschickt!
Wenn eine Alternative vorhanden ist, muss man weiter arbeiten.

Und ich finde das auch eigentlich gut so.

9

Wenn ich nicht so vorbelastet wäre, würde ich wohl auch so empfinden, dass man doch einfach weiter arbeiten kann... aber ich hab Angst, die Kinder an mich zu lassen, ich will auch keine Kinder mehr auf den Schoß nehmen oder heben. Und das funktioniert im Kindergarten einfach nicht...

weitere Kommentare laden
12

Ehrlich gesagt seh ich kein Grund für ein bv. Mit endometriose und einer fg bist du ja nicht Risiko ss. Das haben 50% aller Frauen durch. Ich arbeite in einer Schule und achte auf Desinfektion. Ich geh trotz 3 Scharlach fällen bei uns arbeiten. Scharlach kann einfach mit Penicillin behandelt werden. Da es kein Virus ist. Ich versteh immer nicht warum alle die mit Kindern arbeiten ein bv wollen. Da dürfte mein Sohn gar nicht mehr zur Kita weil er auch alles mit heim schleppt Und ich mich anstecken könnte. Ich hatte übrigens auch 2 fg und wurde nach 3 Jahren nur durch ne Icsi ss, hatte Blutungen in der Früh ss und so weiter und Bin keine Risiko schwangere.

37

Es wollen nicht alle ins BV. Fakt ist aber auch, das in vielen Einrichtungen die Arbeitsbedingungen nicht gut sind.
Das würde ich dann melden.
Sobald ich schwanger bin, werde ich weiter arbeiten sofern ich darf. Ich arbeite mit Schulkindern und Behinderten u. hoffe, dass es mir dann noch lange möglich sein wird. Ich habe alle notwendigen Immunisierungen, sollte aber etwas ausbrechen werde ich natürlich rausgenommen oder meine Frauenärztin informieren.
Ich bin allerdings auch sehr zufrieden mit meinem Arbeitgeber, der uns empfiehlt, auch immer auf uns zu achten. Das ist nicht sehr verbreitet in der Pflege oder im Sozialen Bereich. Ich habe viel Verständnis für die Fragestellerin.

47

Bei Scharlach in der Einrichtung in die Arbeit zu gehen finde ich unverantwortlich. Ich habe keine Kollegin die da nicht nach Hause gehen würde. Meine Chefin ist verpflichtet mich aus der Einrichtung zu schicken.

weiteren Kommentar laden
16

Du bist doch nicht krank, arbeite auch weiter in Krippe und Kindergarten. Sehe da kein Problem. Habe auch heftige Schmerzen in der Hüfte und kriege trotzdem kein bv vom Arzt. Kann ja sitzen und so arbeiten. Wünsche eine schöne kugelzeit

18

Hallo,

Risikoschwanger hat im Normalfall nichts mit einem BV zu tun. Da reicht ja adipös zu sein und zu behaupten in der Familie gäbe es Bluthochdruck und schon ist man als Risiko eingestuft. Und eine FG hat leider fast jede 3. Frau...
Sorry aber ich sehe bei dir auch keinen Grund für ein BV. Ja, viele KiGas geben generell ein BV aber einige halt nicht, das ist dann Pech. Ich finde es gibt viel gefährlichere Berufe und da wird auch gearbeitet in der Schwangerschaft.
Und ein persönlicher Tipp von mir, wenn du jemand bist der sich viele Gedanken und Sorgen macht, tu dir selber den Gefallen und geh arbeiten! Das lenkt ab und die Zeit vergeht schneller. Ich bin seit der 5. Ssw im BV und erstens vergeht die Zeit einfach nicht weil ja jeder arbeiten geht nur ich nicht..., und zweitens hört man ständig in sich rein und macht sich Sorgen. Ich würde so gerne arbeiten gehen!

19

Huhu,

hast du dem Betriebsarzt erzählt wie die Umstände in der Kita sind bzw das Konzept?

Ich hab mir meiner Leitung eine Gefahrenbeurteilung ausfüllen müssen. Da wurden so Dinge angekreuzt wie "arbeiten mit Kindern, die zu Aggressionen neigen", "oft bücken, heben etc" usw

Den Schein musste ich mitbringen zum Amtsarzt und aufgrund dessen und meine nicht vorhandene Immunität gegen cmv kam ich ins BV. Natürlich hat der Amtsarzt aber auch eine Vorgabe gehabt, was unserem Träger wichtig ist. Aber alleine der Grund, dass wir nach offenem Konzept arbeiten und ich somit ständig mit allen Altersklassen in Kontakt bin und weil wir Integrationskinder haben, war schon Grund genug mich ins BV zu schicken.

Lg Mandy

Top Diskussionen anzeigen