Beschäftigungsverbot

Guten morgen,

frisch schwanger und arbeite auf einer kinderintensiv Station.
Kennt sich jemand mit Beschäftigungsverbot aus? Kann das der Frauenarzt ausstellen obwohl es ein betriebsarzt gibt?

Lieben Gruß und danke

2

Der Frauenarzt kann schon, ist aber eigentlich nicht zuständig. Der Frauenarzt stellt das BV eigentlich nur aus medizinischen Gründen aus. Wenn das BV auf Grund deines Arbeitsplatzes nötig ist ist dein AG verantwortlich.
Ich arbeite als physio im Krankenhaus und habe nachdem ich es meinem Chef gesagt habe innerhalb weniger Tage meine gefahrenbeurteilung und ein BV gehabt.
Also am besten einfach d er ihnen AG drauf ansprechen

1

Es kann sowohl der Frauenarzt als auch der Betriebsarzt ausstellen.
Ich arbeite im Labor im KH und mir hat es der Frauenarzt ausgeschrieben

9

Der Fa darf es nur, wenn durch die Arbeit das Leben/die Gesundheit von Mutter und Kind gefährdet ist.
Der Ag muss ihr einen passenden Arbeitsplatz stellen oder er muss sie ins Bv schicken.

3

Hey :-)

Arbeite auch auf einer Kinderintensiv. Trotz Parvo19 neg. Und CMV negativ kein BV bekommen. Weder vom Betriebsarzt noch von FA.
Musste auf eine Erwachsenenstation versetzt werden bis zur 21. SSW und betreue jetzt halt nur keine Kinder U3... was bedeutet das ich meistens nur Aussenarbeiten machen kann weil nur Kleine da sind.

LG

4

Hallo,
Ich bin seit Montag im BV wegen Arbeitsplatz. Die Frauenärztin hat mir nur ein vorläufiges ausgesprochen mit Vorlage beim ag damit geprüft wird ob mir ein andere Arbeitsplatz angeboten werden kann der dem muschu gesetzt entspricht. Der Betriebsarzt hat aber dann entschieden mich erstmal aus dem Verkehr zu ziehen ohne genauere Prüfung einer Versetzung. Ich würde an deiner Stelle sofort ein Termin beim Betriebsarzt machen und schauen was er sagt. :))

5

Hallöchen guten Morgen, ich bin jetzt 12.ssw und habe es gestern erst meinem Arbeitgeber mitgeteilt das ich schwanger bin und wurde bis gestern krank geschrieben und ab heute Beschäftigungsverbot bis zum Mutterschutz von meiner Frauenärztin aufgrund meiner Arbeit...

8

Eigentlich ist das so nicht richtig aber hoffentlich wird es akzeptiert. Dein AG hätte dir ein generelles geben müssen

10

Ja das hat er nicht... Mein Beruf ist Rollstuhlbusfahrer im Taxi Bereich... Meine Frauenärztin mir ab der 12. Woche das generelle ausgesprochen.... Habe aber nirgends gehört oder gelesen das ein Frauenarzt das nicht aussprechen darf... Dafür ist er ja Arzt geworden um auf das Wohl der Patienten zu achten...

weitere Kommentare laden
6

Hey du musst deinem AG erstmal Schwangerschaft mitteilen damit er die Chance hat zu handeln nach Mutterschutz .
Dann wird eine gefahrenbeurteilung mit dir ausgefüllt was du nich darfst und was nicht .
Wenn er dir keinen geeigneten Arbeitsplatz bieten kann,darf er dir ein BV ausstellen .
Der Arzt darf es nur wenn es um Leben von Mutter und Kind geht .

Dein AG weiß es noch nicht oder ??
Lg

14

Nein, möchte erstmal zum FA

16

Okay würde dann die Bestätigung vom Arzt abwarten . Kann ich natürlich nach vollziehen.
Sprich dann mit deinem AG damit er vernünftig handelt .
Ich wünsch dir alles Liebe

7

Da Dein Arzt weder Deinen Arbeitsplatz, noch die Möglichkeiten Deines Arbeitgebers beurteilen kann, Dich mutterschutzgerecht zu beschäftigen, kann Deim Arzt Dir aufgrund Deines Arbeitsplatzes kein BV erteilen.

Top Diskussionen anzeigen