Wie es dem Chef sagen?

Guten Morgen,
Ich habe heute meinen Termin beim FA. Hoffe das es eine intakte SS ist.

Nun zu meinem Problem, ich bin aktuell noch in EZ und müsste am 01.04 wieder arbeiten. Wie sage ich meiner Chefin das ich erneut SS bin? Ich arbeite in einer kleinen Praxis und sowas kam eben noch nie vor 🙈 alle kamen erst Mal aus der EZ zurück haben 1 Jahr gearbeitet und sind dann erneut SS geworden.
Ich stelle also dieses Mal die Ausnahme da ☺️

Man muss dazu sagen, dass das Verhältnis seit ich in eZ bin nich das beste ist, da meine Chefin nich gerade begeistert ist wenn die Mitarbeiter schwanget werden. Sie hat mir auch gedroht mich nach der EZ zu kündigen usw.

Wir kommunizieren hauptsächlich per Mail, mache ich das dies Mal auch so oder lieber persönlich? Oh man und was sag ich denn hören sie ma zu aber ich komme nur für 4 Monate zurück, da ich erneut SS bin?

1

Ich würde ein Treffen vereinbaren und klären wie die Zeit bis zum Entbindungstermin gestaltet wird.

2

Also erstmal herzlichen Glückwunsch.
Kündigen kann sie dich ja nicht mehr, wenn du ihr sagst, dass du schwanger bist. Ich finde es besser immer persönlich mit jemandem zu sprechen. Ob sie begeistert ist oder nicht muss dich ja nicht interessieren. Wenn sie Mücken macht, lass dich einfach krank schreiben oder ins bv schicken wegen psychischer Belastung.
Alles gute

3

Wünsche das es bei dir besser läuft , habs vor ein paar Tagen meinen chefs gesagt und nun werde ich konsequent ignoriert. Ich komm gestern rein am Chef vorbei , guten tag gesagt und nix kam zurück.

Naja was solls. Nach der ganzen Kinderwunschklinikzeit ist es mir auch jetzt latte.

4

Boar da würde ich ausrasten bei 😂 ich meine meine Familienplaung stelle ich bestimmt nicht hinten an nur weil mein Chef keine Kinder mag 😑

Ja dann werde ich wohl bald ma ein Termin machen müssen, wenn dann alles gut ist.

5

Ich muss es auch bald beichten, warte nur meinen nächsten FA Termin ab 😅
Bin auch momentan noch in EZ bis Oktober..
Also wenn ihr nur über E-Mail kommuniziert und sie dir mit einer Kündigung nach der EZ gedroht hat, wäre das für mich unterste Schublade.. Das Problem ist aber, das du ja noch ein par Monate bis zum Mutterschutz dort arbeiten musst, ich glaube dann ist es ratsam per Mail nach einem persönlichen Gespräch zu bitten oder kurz anzurufen und nach einem Gespräch zu fragen.. Ich weiss, sehr blöde Situation und generell auch super unangenehm. Aber wir richten unsere Familienplanung ja schließlich nicht nach unseren Chefs..
Alles Gute 😊

Top Diskussionen anzeigen