Vorstellungsgespräch - ich soll anrufen

Hallo ihr Lieben,

mein Vorstellungsgespräch habe ich nun hinter mich gebracht. Es verlief recht gut, so jedenfalls mein Empfinden.
Ich wurde gebeten, am Montag anzurufen. Kann man da etwas hineininterpretieren?
Ist es nicht üblich zu sagen: Wir melden uns? Vielleicht um sich vor eine Welle von Anrufen zu schützen?

Es geht um eine Stelle im ÖD.

Danke für eure Einschätzung. :-)

1

Bin auch im ÖD. War damals bei mir auch so.
Weiß nicht, wie üblich oder unüblich das ist. Bei uns wird es so gehandhabt. Und interpretieren kann man da bei uns nichts. Jeder soll anrufen. Ist also keine gutes oder schlechtes Zeichen.

Alles Gute!

2

Vielleicht damit sie nicht jeden Bewerber selbst anrufen müssen. So lassen sie sich anrufen und haben sich somit schonmal die Telefonate gespart, wo eh kein Interesse mehr besteht. Wäre jetzt die einzige Erklärung für mich 😅

3

Ich wurde im ÖD bis jetzt immer angerufen. Reininterpretieren würde ich da aber nichts.

Und wenn dann eher positiv. Absagen sind schriftlich einfacher.

4

Ich würde da jetzt auch nichts reininterpretieren. Wenn sie das schon immer so gemacht haben, dann ist das eben so. Kann ja sein, dass sie möchten das die Bewerber anrufen, um die rauszufiltern die noch Interesse an der Stelle haben. Manche Bewerber möchten nach einem Vorstellungsgespräch vlt die Stelle nicht mehr und rufen dann einfach nicht an. Was zwar unhöflich ist, aber es ist leider manchmal so. :)

Top Diskussionen anzeigen