Welches Brutto zum Elterngeld

Hallöchen
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Komme gerade von der Elterngeld Beratung und dort wusste man nicht weiter.
Und zwar möchte ich mein Elterngeld gerne ausrechnen, nur ist die Frage welches Brutto Gehalt ich nehmen soll.
Es gibt einmal das normale Grundgehalt, dann das Gehalt plus Zuschläge. Was ist nun zu nehmen. Brutto, SV Brutto oder Steuerbrutto?
Die Dame meinte man könnte aus der Abrechnung nicht heraus lesen ob die Zuschläge (Nacht, Wochenende, Schichtzulage) steuerfrei oder pflichtig sind.
Leider macht das beim Ergebnis mehrere Hundert Euro aus und mir geht der Arsch gerade auf Grundes.

Danke euch 💓

1

Dafür muss der Arbeitgeber dann ein spezielles Formular ausfüllen. Prinzipiell sind Nacht/Feiertagszuschläge z.B. steuerfrei so lange sie durch Arbeit erworben sind und werden nicht berücksichtigt.
Bekommt man aber die Zuschläge in der Schwangerschaft weiter obwohl man sie ja nicht leisten darf, werden sie versteuert (deshalb ist es dann "plötzlich" weniger), aber sie werden berücksichtigt.

2

Wäre das der Fall beim Beschäftigungsverbot?
Da erhalte ich die Zuschläge ja momentan im Durchschnitt obwohl ich dafür nicht arbeite 🙈

3

Genau, die werden für die BV-Monate mitberechnet (also so ca.5 Monate, bis zum Mutterschutz), die anderen 12-x Monate vor dem BV zählen sie nicht dazu.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen