Elternteilzeit / Elterngeld

Hallo zusammen,

wir befinden uns nun mitt der 8 Woche und langsam aber sicher rückt der Termin beim Chef näher.
Ich möchte meinem Chef auch sofort von meiner weiteren Planung unterrichten.

Ich arbeite jetzt Vollzeit,was für mich nach der Geburt nicht mehr in Frage kommt.

Angedacht habe ich eine Art Teilzeitjob mit ca. 20Std. die Woche.Für diese Zeit wäre der Nachwuchs perfekt betreut und Mutti kann ihrem Job weiter nachgehen.

Wenn es sowas gibt und das möglich ist, würde mein Mann gerne 2Monate Elternzeit in Anspuch nehmen.

Gibt es eine Art Kombination aus Elternzeit und Job für mich ?
Kann mein Mann trotzdem die 2 Monate Elternzeit nehmen?

Hat da eventuell jm Erfahrungen und kann mir sagen wie sich das ganze finanziell gestaltet ?

Bisher kenn ich hier nur den Klassiker,dass Mutti 2 Jahre Vollzeit zuhause beim Kind bleibt.

Über Antworten / Tips wäre ich euch dankbar

1

Wie lange willst du denn zuhause bleiben?
Danach kannst du Teilzeit in Elternzeit arbeiten. Dies geht bis maximal 30 Stunden pro Monat.
Während du Elterngeld beziehst, und eben Teilzeit arbeitest, wird das Gehalt angerechnet.
Du kannst aber zum Beispiel auch Elterngeld Plus nehmen und arbeiten. Rechne dir das mal durch.
Du kannst übrigens 3 Jahre Elternzeit insgesamt nehmen.
Dein Mann kann natürlich auch Elternzeit nehmen. Will er dann Elterngeld, müsste er dies in den ersten 14 Lebensmonaten tun. Sonst kann er die frei anmelden, eben 7 Wochen vor Antritt.

2

Es sind 30 Stunden pro Woche! Also recht nah an den üblichen Voll-Arbeitszeiten.

5

Sorry, falsch vervollständigt. Klar, pro Woche.

3

Um vorher einzusteigen, musst du elterngeld Plus beantragen
Mit elterngeld (1 Jahr) darfst du nicht arbeiten. (dies wurde mir bei der elterngeldstelle gesagt).

Dein Mann hat mit deinem Antrag nichts zu tun, für ihn wird seperat beantragt

4

Natürlich darfst du - bis zu 30h/Woche. Der Verdienst wird dann allerdings aufs Elterngeld angerechnet:)

Top Diskussionen anzeigen