Arbeitszeugnis

Hi Ihr Lieben,

helft ihr mir bitte noch mal:

Wie kann ich das auffassen?
"Besonders hervorzuheben ist ihre außerordentliche Freundlichkeit und Zuvorkommenheit im Umgang mit Kunden.
Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war korrekt,gegenüber Arbeitskollegen kameradschaftlich"

Zuerst so ein Lob,und das korrekt und kameradschaftlich ist wohl eher schlecht,oder?

1

<<Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war korrekt,gegenüber Arbeitskollegen kameradschaftlich" <<

Das ist ein "ausreichend".

Das erste ist auch nicht besonders gut, eher so ein "befriedigend - ausreichend".

2

"Besonders hervorzuheben ist ihre außerordentliche Freundlichkeit und Zuvorkommenheit im Umgang mit Kunden"

andere besondere Fähigkeiten hat sie keine!

.".gegenüber Arbeitskollegen kameradschaftlich"

sprich eher der Spaßmacher, weniger der verlässliche Typ.

So würde ich das jetzt lesen.

VG

Anja

3

Hallo,

irgendwie meinen alle, in irgendwelche Arbeitszeugnisformulierungen grundsätzlich etwas negatives reininterpretieren zu müssen.

Die Formulierung mit der außerordentlichen Freundlichkeit ist nur dann auffallend, wenn der Rest des Zeugnisses eher bescheiden ist. Dann spricht es dafür, daß es das einzig lobenswerte war. Ist der Rest ebenfalls positiv formuliert, kann ich an diesem Passus nichts anstößiges finden.

Was "kameradschaftlich" betrifft, gebe ich Dir recht. Es hört sich ein bißchen nach Stimmungskanone und Betriebsnudel an. Ich fände es besser, wenn es einheitlich formuliert würde, z.B. "Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war jederzeit höflich, korrekt und umgänglich."

VG
Susi

4

Hallo,

zu meiner Berufsausbildung hat Arbeitszeugnis schreiben dazu gehört und ich habe es so gelernt, das je weniger drin steht, desto besser ist es. Bestimmte Sachen werden mit in der gesteigerten Form geschrieben. Dann erkennt man ob sehr gut oder nur ausreichend, etc.!
In diesem Fall würde ich das so interpredieren:
"Besonders hervorzuheben ist ihre außerordentliche Freundlichkeit und Zuvorkommenheit im Umgang mit Kunden. "
--> Es wurde viel gequatscht mit Kunden
"Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war korrekt,gegenüber Arbeitskollegen kameradschaftlich"
--> Gegenüber von Vorgesetzten war der Umgang ok und mit den Arbeitskollegen hat man einen zu lockeren Umgang gehabt (es gibt halt Vorgesetzte denen stört es schon, wenn man sich unter Kollegen mit dem Vornamen anspricht)

lg kawie

5

Hallo Du,

so schlecht wie Dir das hier erklärt wird, ist das aber wirklich nicht!

Der 1. Satz weißt darauf hin, dass Du äußerst Korrekt mit Kunden umgehst und ein sehr gutes Händchen dafür hast, die Bewertung dieses Satzes ist eindeutig eine 1

Beim 2. Satz entspricht: "Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten war korrekt" einer 2, also gut und: "gegenüber Arbeitskollegen kameradschaftlich" in etwa einer 3, bedeutet aber auch, dass Du wohl ab und an gern mal geratscht hast.

Alles in allem also nicht schlecht, es wird ja wohl noch was anderes außer diesen 2 Sätzen in Deinem Zeugnis stehen, oder? Ansonten wäre das Zeunis natürlich nicht besonders, da es anscheinden sonst nichts gibt was Du geleistet hast, dass hervor zu heben wäre.

LG Krüml #mampf

6

es bedeuet im wesentlichen:

sozial unverträglich und inkompetent.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen