Urlaub bei Arbeitgeberwechsel

Hallo zusammen!

Ich hätte da mal eine Frage zum Thema Urlaub bei einem Arbeitgeberwechsel.

Folgender Sachverhalt:

Ich habe aktuell ein Jobangebot vorliegen. Meine Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Monatsende. Dies würde bedeuten, dass ich zum 01.02.2020 bei dem neuen Arbeitgeber anfangen könnte. Nun ist es so, dass meine Frau und ich am 01.01.2020 in den Urlaub fahren wollen. Für den Urlaub bräuchte ich 10 Urlaubstage. Das ganze haben wir bereits im Frühjahr gebucht und der Urlaub ist auch seitens meines jetzigen Arbeitgebers genehmigt.

Kann ich jetzt trotzdem zum 01.02.2020 meinen Arbeitgeber wechseln oder muss ich bis zum 01.05.2020 warten (2,5 Urlaubstage pro Monat)? Ich bin im Moment maximal verwirrt.

Danke für eure Hilfe.

1

Wenn du im Januar in den Urlaub willst, bist du noch bei deinem alten Arbeitgeber.
Dann hast du für diesen Monat den anteiligen Urlaub. Also 2,5 Tage.
Außer du hast noch Resturlaub aus 2019?
Oder Überstunden?

2

Unbezahlbar Urlaub geht natürlich auch

Top Diskussionen anzeigen