Ausbildung mit Baby

Hallo ihr lieben
Mir ist es etwas unangenehm deswegen in schwarz.

Also ich hab keine Ausbildung würde sehr gerne eine nachholen

Ich bin 24 mit 23 hab ich meine Tochter zu Welt gebracht die ein Wunsch Kind ist.
Wir wollte warten das ich eine Ausbildung mache aber das Schicksal hat zugeschlagen mein Mann bekamm mit 23 Hodenkrebs und
Und die Ärzte sagten uns das wenn wir ein Kind wollen uns nicht solange Zeit lassen sollten.

Nach seiner OP wo ein Hoden raus musste der 2 ist auch nicht mehr ganz in Ordnung und muss bald raus,haben wir gleich versucht schwanger zu werden und es hat sofort geklappt.

Jetzt ist die kleine 7 Monate meine karenz endet wenn sie 1 Jahr wird.

Ich würde gerne eine Ausbildung nachholen weiß aber nicht ob ich schon zu alt bin und ob ich es schaffe :( und wie es finanziell aussehen würde.

Ich liebe in Österreich vielleicht weiß einer und kann mir Tipps geben.

Danke euch jetzt schon ❤️

1

Ich wünsche Dir und deinem Mann alles Gute! Ihr habt richtig gehandelt, und dafür musst du dich nicht schämen.

Ich finde es toll das Du eine Ausbildung machen möchtest, damit dein Kind in einer stabilen Familie aufwachsen kann.

Ich selbst bin das erste Mal mit 20 schwanger geworden und war kurz vor dem 3ten Lehrjahr in der Gesundheits-und Krankenpflege angekommen. Nach 1 Jahr Elternzeit habe ich mich dazu entschieden hinzuwerfen und eine neue Ausbildung zur Bürokauffrau zu absolvieren.

Es war anstrengend, aber definitiv machbar. Wichtig ist, dass dein Mann hinter Dir steht und Dich unterstützt indem er dir Abends 1h Zeit gibt, damit du lernen kannst. Und dann läuft das!

In welche Richtung würdest du gerne gehen?

2

Was hast du vor der Karenz gemacht? (Warst du berufstätig?)
Wenn du mind. Ein halbes Jahr berufstätig warst steht dir nach Ende der Karenz noch Leistung aus dem Arbeitslosengeld zu, falls nicht Notstandsbeihilfe. Du gilst dann als „Wiedereinsteigerin“ und hast diverse Möglichkeiten. Eine Ausbildung ist sicher eine gute Sache - die meisten sind allerdings in Vollzeit zu bewerkstelligen, was einen Vollzeit Krabbelgruppenplatz voraussetzt - und der ist egal wo in Ö nicht billig. Ich habe damals 430€ pro Monat bezahlt ab dem 16. Lebensmonat - und bin eig nur fürs bezahlen der Krabbelgruppe arbeiten gegangen 😅 mach ich jetzt beim zweiten Kind definitiv anders. Das Ams berät dich da :)

3

Huhu

Also ich habe meine Ausbildung mit 24 gemacht, jedoch war mein Sohn da schon 4 Jahre alt. Ich war Alleinerziehend und mit ganz viel Organisation und Motivation hat das mit Ach und krach geklappt 💪
Vielleicht würde ich erstmal in dem Bereich, wo du auch deine Ausbildung machen möchtest, ein Praktikum oder Aushilfsjob machen. Dann kannst du sehen ob das alles hin haut oder ob du dich vielleicht um orientieren musst.

Wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

4

ich habe mit 21 angefangen, wir hatten damals eine 40 jährige in der klasse. also am alter liegt es nicht, da brauchst du dir keine sorgen zu machen.

finanzielle unterstützung müsste es auch in österreich geben. kindergeld und sowas wie ausbildungsbeihilfe?

5

Hallo.

Ich finde, eine Ausbildung ist äußerst wichtig und es ist nie zu spät dafür! ;-)
Welchen Schulabschluss hast du denn und was hast du gemacht, bevor du dein Kind bekommen hast?

LG

6

Ui, da habt ihr ja etwas durch. Herzlichen Glückwunsch noch zu eurer Tochter :-).
Ich habe mit 21 eine Ausbildung angefangen, abgeschlossen, und mit 25 eine weitere. In meinem Kurs waren 3 Mädels in etwa so alt wie ich, 2 Ü40 und der Rest junge Hühner nach der Schule. Wir "älteren" wurden mit Kusshand genommen, auch danach im Job. Mit 25 ist man halt oft etwas reifer als mit 17/18, hat mehr Weitblick, lernt, weiß, dass man es für sich tut. Noch dazu seid ihr mit Kindern durch (wenn auch durch das Schicksal....), ein besseres Alter könntest du nicht haben #pro! Alles Gute für euch 3!

7

Mit Österreich kenne ich mich nicht aus, in Deutschland kann man viele Ausbildungen auch in Teilzeit machen, vielleicht geht es auch bei euch?

8

Auf jeden Fall Mal beim AMS nachfragen.

Falls du aus Wien bist, dann Google auch nach Waff (Programm vom AMS)

LG

9

Hallo :)

Also ich hätte mich auch erst fürs Kind entschieden und die Ausbildung später gemacht. Eine Ausbildung kann man in jedem Alter noch machen und ein kind bekommen leider nicht, zumal es auch um gesundheitliche Gründe geht.
Weißt du denn ungefähr was du machen möchtest?
Ich bin 34 Jahre alt und bin gerade in meiner 2. Ausbildung mit kind (10 Jahre). Ich mache eine Ausbildung in der Altenpflege und bekomme mein volles Gehalt bezahlt, nennt sich wegebau. Nur mit Azubi Gehalt, hätte ich mir das nicht leisten können... Miete, Rechnungen u.s.w.
Wenn du eine gesicherte Betreuung hast, sollte einer Ausbildung nichts im Wege stehen und so wie ich gehört habe, kann man eine Ausbildung auch Teilzeit absolvieren.
Wünsche euch viel Glück und Gesundheit für die Zukunft!!

Top Diskussionen anzeigen