Wann dem Arbeitgeber scheangerschaft sagen.

Hallo meine Lieben,mich becahäftigt die Frage wann ich meinem Chef sagen soll das ich schwanger bin.
Ich weiss man muss,bis zur 12.woche nichts sagen aber ich arbeite momentan in einer Reinigungsfirma und habe demnach jeden Tag mit Reinigungsmittel,Toiletten,wischen,bücken,strecken etc zu tun.
Meine Freunde und Familie sagen ich soll es aus Sicherheitgründen lieber schon erzählen.
Was meint ihr?habt ihr Erfahrungen damit?
Liebe Grüße

1

Du musst hat nichts sagen, auch nach der 12 Woche nicht.
Es greift aber dann halt auch der Mutterschutz nicht. Gerade bei deinem Job würde ich es früher sagen und dann muss dein Chef mit dir ja ne Gefährdungsbeurteilung ausfüllen und deine Schwangerschaft der Aufsichtsbehörde melden, da bitte unbedingt drauf bestehen, da schummeln viele Chefs gerne und die Beurteilung nur unterschreiben, wenn auch alles stimmt, nicht bequatschen lassen. ;-)

2

Danke für deine schnelle Antwort.Dann werde ich es ihr morgen gleich sagen,da treffe ich sie nämlich eh.
Ja das kann ich mir bei denen gut vorstellen da wir momentan sehr wenige sind.
Danke für den Tipp,da werde ich aufjedenfall drauf achten.

3

Hey ich persönlich würde nix sagen bevor kein Gyn Termin stattgefunden hat mit positiver Herzaktion. Das liegt aber daran, dass ich bereits 2 Fehlgeburten hatte. Jetzt bin ich morgen in der 16. SSW und habe es noch nicht gesagt. Werde es aber bald tun. Damals war ich direkt im Beschäftigungsverbot und meine Kollegen waren furchtbar als ich wiederkam. Als ich mit meinem Kleinen in der 12ssw war hab ich es dann gesagt und war dann auch gleich im Beschäftigungsverbot. Das Risiko während ich noch gearbeitet habe kann und konnte ich gut vertreten und bestimmte Risifaktoren meiden wie z. B schwer heben oder wickeln. Wasche mir immer gut die Hände und jetzt hab ich ja auch einen kleinen Mann von 15 Monaten zu Hause und da kann ich mich garnicht an das alles halten so wie damals. Mach was dein Bauch dir sagt und was sich für dich gut anfühlt 😊. Wünsch dir eine schöne Schwangerschaft.

4

Hallo,
Ich hatte meine Chefin in der 8. SSW gesagt, es war früh aber für mich hatte Vorteile: kein Gewicht mehr, oder mehr als 8 Stunden in 1 Tag, ...

5

Ich werde in der 14. SSW sagen, aber ich arbeite im Büro und es ändert sich nichts. Macht bei uns jeder so.

Wenn du einen für die SS nicht geeigneten Job hast, würde ich das mit dem FA besprechen. Sie können dich am besten Rat geben. Ich kenne einige in ungeeignete Berufen (Ärztin, Chemie Laborant, Zahnärztin, Erzieherin, Grundschullehrerin) und sie mussten es alle vor der 12. SS erzählen und haben alle ein Berufsverbot bekommen oder müssten im Büro Verwaltungsaufgaben übernehmen.

Kannst du nicht beim Frauenarzt oder Hebamme anrufen und erkundigen, welche Erfahrung sie haben? Oft ist beim 1. Termin das bereits ein Thema. Hattest du schon einen?Wenn dies nicht möglich ist, würde evt bei einer Schwangerschaftsberatung vorbeischauen. Da geht es ganz schnell mit Terminen.
Ich glaube, es ist immer besser, wenn du dich beraten lässt bevor du mit dem Arbeitgeber sprichst.

6

Das hängt echt vom Job und auch vom Chef ab. Ich habe es in der 9. und dieses Mal in der 11. Woche erzählt, einfach weil wir die Planung entsprechend umändern müssen wenn jemand ausfällt. Ich habe aber auch ein sehr gutes Verhältnis mit meinem Chef. Ich hätte warten können, da ich einen Bürojob habe also keine Gefahren und Home Office Möglichkeit, sodass selbst Übelkeit und co gut erträglich waren. Ich finde es aber unter meinen Umständen nur fair es zeitig zu sagen. Wäre es schief gegangen hätte mein Chef eh gemerkt dass was nicht stimmt. Die Kollegen wurden aber etwas später eingeweiht, jeweils 12. Woche

Top Diskussionen anzeigen