Gefährdungsbeurteilung

Hello meine Lieben,

ich lese immer wieder, dass FAs Schwangere ins BV schicken solange die Gefährdungsbeurteilung nicht geschrieben ist. Jetzt ist es so: Mein Chef hat die noch immer nicht gemacht. Ich arbeite weder nicht mit Gefahrenstoffen noch mit Infektionen zusammen. Ausser mit Ulcus Beinen. Habe aber jeder Tag Kontakt mit Patienten, bei denen ich die Beine ausmessen muss und vor den Patientem auf dem Boden robbe. Zudem muss ich den Patienten helfen die Strümpfe anzuziehen. Sind spezielle Strümpfe und man kommt schon ins schwitzen und man hat halt länger eime gebeugte Haltung. Ich hab Angst das jetzt meinem FA zu sagen. Nicht dass er mich ins BV schickt.

Lieber schickt dein Frauenarzt dich dann ins BV als das irgendwas passiert.... ich arbeite eigentlich in der Pflege da hab ich sofort ein BV bekommen.

Oh sorry....ich meinte natürlich AU.....

Das stimmt so auch nicht. Man ist ja in der Zeit nicht arbeitsunfähig.
Der Arzt stellt in dem Fall ein vorläufiges Beschäftigungsverbot aus, bis die Gefährdungsbeurteilung gemacht worden ist. Aber eigentlich muss der Arbeitgeber einen so lange ins BV schicken, bis z.B. die Immunitäten geklärt sind.

Dann red mit deinem Chef das er die machen muss, ansonsten wendest du dich an die zuständige Aufsichtsbehörde. Manchmal muss man was tun um an seine Rechte zu kommen;)
Der Gyn hat damit nix zu tun.

Ja und genau das möcht ich umgehen weil mein Chef eh n Kasper is. Selbst wenn das Gesetz das sagt und er anderer Meinung is, hat er laut seiner Ansicht recht. Egal was da das Gesetz sagt. Ich hatte neulich ein Thema wo er def. im Unrecht ist. Aber er hat halt recht. Und ich hab kein Bock mehr auf unnötige Streitereien und Stress.

Das ist aber nunmal der richtige Weg.
Wende dich an die Aufsichtsbehörde und die wenden sich dann an deinen Chef.
Da musst du halt nunmal durch ...

Ich arbeite in der Pflege und wurde von meiner Gyn zu meinem Chef geschickt von meinem Chef zum Betriebsarzt und von dem mit besten Grüßen wieder zu meinem Chef 🙈😅 und bin seit 12+5 im Beschäftigungsverbot.

Genial 🤣

Perfekt. Genau das ist der richtige Weg wenn es den Arbeitgeber betrifft 👍

Ich arbeite auch in der pflege.

Aber eben richtig von deinem Chef das er weiß das er sich drum kümmern muss und nicht der Gyn.
Das mein ich mit perfekt.

Bin in jedem Fall zufrieden das es soweit alles gut geklappt hat ... also bis jetzt kam nix mehr von meinem Chef 😅

Ah ok. Aber ihr habt alle Berufe wo es dringlicher ist eine Beurteilung zu schreiben. Ich persönlich hab einen Bürojob gekoppelt mit Aussendienste und Ausmessen und Strümpfe anziehen und was sonst noch alles dazu gehört

Achso also hab ich bis zur 18. Ssw gearbeitet (Chef wusste seit der 6. Ssw von der Schwangerschaft) obwohl ich es eigentlich Gar nicht durfte .
Ist ja interessant.

Na dann bin ich ja mal gespannt wie es weiter geht!

Danke dir, für deine Antworten ☺️

Top Diskussionen anzeigen