Hiiiilfeeeee Elterngeld

Hallo Mamis!
Ich brauche mal eine Auskunft.
Ist es möglich, dass mein Mann die ersten 2 Monate Elternzeit nimmt und Elterngeld beansprucht, ich ja sowieso 8 Wochen Mutterschutz habe und dann noch 12 Monate Elterngeld dran hänge? Sodass ich quasi 14 Monate zu Hause bleibe.
Versteht ihr wie ich es meine?
Sodass ich quasi meine 67% Elterngeld bekomme...
Danke euch schon mal für die Hilfe!

1

Der Mutterschutz wird auf das Elterngeld angerechnet und zählt zwangsweise in die ersten 2 Monate rein. Danach bleiben also nur noch 10 übrig. Ob dein Mann Zuhause bleibt oder nicht

2

Verdammt! Das wäre ja auch zu schön gewesen! Also bekomme ich dann 2 Monate kein Geld wenn ich 14 daheim bleibe?
Danke für deine schnelle Antwort!

4

Richtig, du bekommst dann nur die ersten 12 Monate Geld. Alternativ kann dein Mann die Monate 13-14 nehmen. Aber dann eben nicht 1-2. Oder du wandelst ein paar Monate in Elterngeld Plus Monate um

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

soweit ich weiß beginnt deine Elternzeit ebenfalls mit Geburt des Kindes - trotz dass man ja eigentlich noch 8 Wochen nach der Geburt im Mutterschutz ist. Die Logik dahinter erschließt sich mir auch nicht..

Du müsstest also 14 Monate Elternzeit beantragen.

Ansonsten kann dein Mann natürlich Elternzeit für die 2 Monate nehmen.

Dies zumindest ist mein Wissensstand. :)

7

Die Logik ist doch ziemlich leicht nachzuvollziehen.
Elternzeit beginnt ab Geburt des Kindes:
Die Mutterschutzzeiten nach der Geburt sind unterschiedlich. Bei Zwillingen und Frühgeburten z.B. 12 Wochen statt 8. Das zu berücksichtigen, würde die Sache noch komplizierter machen. Ausserdem haben Väter, die die 'lange' Elternzeit übernehmen, gar keinen Mutterschutz. Würde die Elternzeit erst nach dem Mutterschutz beginnen, hätten Väter also aus Prinzip 2-3 Monate weniger 'Zuhausebleibzeit' als Mütter.

Grüsse
BiDi

8

Die Elternzeit beginnt nach dem Mutterschutz. Nur wird dessen Länge mit einberechnet, so kommt es, dass man bei ganzen Jahrwn eben am Geburtstag des Kindes wieder arbeiten muss!

Die Logik dahinter ist ganz einfach: im Mutterschutz darf die Mutter eh nicht beschäftigt werden.

9

Jeder von euch hat Anspruch auf bis zu 3 Jahre Elternzeit.

Elterngeld zusammen 14 Monate. Dein Mann kann Elterngeld während deiner Mutterschutzzeit bekommen.

Aber die Monate, in denen du Mutterschaftsgeld bekommst sind automatisch Basiselterngeldmonate (Elterngeld zählt ab Geburt)

Wenn du länger Elterngeld haben möchtest kannst du aus je 1 Monat Basiselterngeld 2 Monate Elterngeld Plus machen. Du kannst Basiselterngeld beliebig mit Elterngeld Plus kombinieren, wichtig ist halt nur, dass die Mutterschaftsgeldmonate immer Basiselterngeld bleiben.

Top Diskussionen anzeigen