Privatinsolvenz

Hallo,

weiss jemand wie das ist wenn man sich in einer Privatinsolvenz befindet und heiratet, hat das Nachteile für den Ehepartner, muss er dann ggf. die Gläubiger bezahlen?

LG

Hallo

Nein, nicht direkt. Aber du hast dann einen Unterhaltsanspruch und daraus müsstest du dann natürlich versuchen, Schulden zu bezahlen.

Das ist Quatsch

Was ist Quatsch? Das er ihr zu Unterhalt verpflichtet ist? Das ist kein Quatsch.
Wenn sie durch den Unterhalt leistungsfähig wird, kann sie zahlen!

Wenn es nicht mehr allzu lange ist... wartet ab. Dann kann es nicht zu Verstrickungen kommen.

Hallo,

im Zweifel immer deinen Insolvenzverwalter ansprechen. Der ist für dich zuständig und gibt dir Auskunft.

Nein, der neue Ehepartner hat nichts mit deinen alten Schulden zu tun, ob ihr heiratet oder nicht, ist nicht relevant. Es sei denn, dass er für irgendwas mitunterschrieben hat. Dann ist es was anderes.

LG

Manche antworten kann ich hier nicht begreifen. Die sind schlichtweg unrichtig. Sorry, dass ich das so sagen muss.

Da es nur zwei Antworten vor Deiner gab, schreib doch explizit, welche falsch ist und was daran genau.

Hat auch keiner geschrieben, der Partner haftet!

Du musst natürlich überhaupt nichts. Ich persönlich finde es allerdings wenig hilfreich zu schreiben, dass "manche Antworten" unrichtig sind. Bei ganzen zwei kurzen Antworten wäre es sinnvoller gewesen, einfach zu schreiben, was falsch ist, wenn man schon mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung glänzen kann.

Wir waren seinerzeit in der gleichen Situation. Ich habe damals die Verwalterin gefragt und sie sagte mir, wir sollten besser warten, das sei stressfreier. Auch wenn ich nicht hafte, müssten wir uns drauf einstellen, dass Gläubiger, die was mitbekommen, trotzdem Druck machen würden, auch wenn es nicht rechtens sei.

Was ist denn nicht richtig?

Nein, keine Nachteile.
Mein Mann und ich haben geheiratet während er in Insolvenz war und mich hat das in keinster Weise betroffen.

LG Claudi

Danke für Eure Antworten

Top Diskussionen anzeigen