Könnt grad heulen, elterngeld

Hallo Mädels,
Eben kam mein Bescheid vom elterngeld, ein Witz! Durch Trennung von meinem Mann (war bei ihm angestellt dann arbeitslos) stehe ich mehr als schlecht da 😥
Wisst hier wo ich mich einwenden kann Wenn's nicht langt? Kennt ihr diesen "kinderzuschlag"?

Könnt grad echt heulen ....

Danke für diesen Beitrag!
Ich hab mich heute schon so oft über manche antworten hier ärgern müssen.
Teilweise wird hier mit echt gefährlichem Halbwissen um sich geworfen. Mir verschlägt es echt die Sprache.

Bei ernsten Sachen/Fragen sollte man sich einfach an Experten wenden!

An deinen Mann.
Der ist dir und dem Kind zu Unterhalt verpflichtet.

Natürlich habe ich das 😐 aber was hätte ich machen sollen? Ich bin so unheimlich dankbar und froh den kleinen Mann zu haben aber es packen einen dann doch die Existenzängste.... ich werde einen Termin beim Amt machen und dann mal sehen irgendwie muss es gehen
Trotzdem danke

Ja das hat sich Gott sei danl alles geklärt wir wurden geschieden und der richtige Papa ist auch überall anerkannt.

Danke dir

Hab gerade gelesen, du ist geschieden.
Dann natürlich an deinen Freund. Der muss Unterhalt für euch beide zahlen!
Das geht vor allen Sozialleistungen.

Oje, da fühlt man sich echt mies und bekommt Angst -total verständlich.

Ich hab meinen EG-Bescheid auch erst bekommen und sie haben bei mir schlichtweg die falsche Steuerklasse zur Berechnung genommen. Obwohl ich mehr als 7 Monate eine bessere Steuerklasse hatte.

Was ich damit sagen will: vielleicht wurde er auch falsch berechnet?

Weis nicht wie genau deine finanzielle Lage ist aber eventuell kannst du dich an die Caritas wenden. Dort werden manchen Fälle auch unterstützt und beraten.

Aber nicht, wenn sie mit dem Kindsvater zusammen lebt ;-)
Ihr Exmann hat mit der Sache nix zu tun.

Es ist ein bisschen unglücklich, dass sie die genaue Situation nicht beschrieben hat, es ist hier leider etwas undurchsichtig.

Auch wenn sie nicht zusammen leben, muss er für beide Unterhalt zahlen.
Das geht vor Sozialleistungen und wird auch geprüft.

das ist eh klar ... ich war jetzt bei diesen ganzen irrungen und wirrungen, in die das kind hineingeboren wurde, zumindest von einem zusammenleben ausgegangen ... mein fehler.

Ich versteh jetzt grad nicht...

Bist du von deinem Mann schwanger? Dann weißt du als seine ehem. Angestellte ja, was er monatlich verdient und was du an Unterhalt zu erwarten hast.

Oder bist du von einem anderen Mann schwanger? Auch dieser sollte dich und das Kind doch wohl finanziell unterstützen.#gruebel

Hey
Direkt zum Anwalt ! Die. Mann muss dir und dem Kind Unterhalt zahlen . Du bekommst auch sonst nichts . Kein Jobcenter usw... er muss euch finanzieren bis das Kind 3 ist.
Viele Grüße

Wenn der Mann nicht der Vater ist muss er mit Sicherheit keinen Unterhalt zahlen!

Hä? Der Vater des Kindes . Der Freund ist doch der Vater

Du hattest geschrieben „dein Mann muss dir Unterhalt zahlen“

Das habe ich berichtigt.

Und für den Freund, der der Vater ist, braucht sie keinen Anwalt, da die beiden ja zusammen sind bzw. auch zusammen wohnen (so wie ich das verstanden habe)

Du hast recht , ich meinte aber der Mann . Der Mann in ihrem Leben. Sie hat ja keinen Ehemann mehr . Also der Mann an ihrer Seite

Top Diskussionen anzeigen