Wievielte Arbeitsstelle habt ihr?

Hallo,
Mich würde interessieren, die wievielte Arbeitsstelle ihr habt? Einfach nur so.
Ich bin 36 und habe seit Anfang August eine neue Stelle, die meine 4. richtige Arbeitsstelle ist. Zwischendurch hatte ich hier und da mal was kleines so als Studentin noch, die zähle ich nicht dazu.
Beim ersten war ich 4,5 Jahre, beim 2. nur ein Jahr zum Glück, beim 3. waren es fünf Jahre. 😃

1

Ich bin jetzt Mitte 40 und habe die 2. Stelle nach der Ausbildung.
Die war von 1991-1994 im ÖD. Dann bis zu Beginn Elternzeit 2009 in einem kaufmännischen Betrieb und in der EZ habe ich mich auf eine Teilzeitstelle beworben - wieder im ÖD - und bin da seit 2011.

2

36, die fünfte.
Am längsten die 2. Da war ich knapp 6 Jahre.

Arbeite seit 12,5 Jahren.

3

Bin 48 ,habe die 2.Arbeitsstelle,bin Krankenschwester.
Erst 7 Jahre im ÖD ,danach Umzug nach HH ,hier seit 21 Jahren als Nachtschwester in einer Residenz.

LG Kerstin

4

Ich bin fast 37 und seit 2000 in meinem Ausbildungsbetrieb.

5

Ich bin 37 und jetzt bei meinem 3. Arbeitgeber.

Mit 19 habe ich beim ersten AG die Ausbildung gemacht. Dort war eigentlich alles perfekt. Leider hat der Mutterkonzern dann beschlossen, dass der Standort so gar nicht ins Konzept passt und diese Tochterfirma wurde dann abgewickelt. Ich habe nach der Ausbildung nur noch einen Vertrag für 6 Monate bekommen.

So frisch aus der Ausbildung heraus einen Job zu finden war nicht leicht. Oft habe ich gehört "Sie waren in der engsten Auswahl, aber wir haben uns für den Kandidaten mit mehr Berufserfahrung entschieden."

Kurz vor knapp hatte ich dann Glück. Oder auch nicht. Auf den ersten Blick machte die Firma einen guten Eindruck, aber dann musste ich feststellen, dass der Geschäftsführer ein alkoholkranker Tyrann war. Und die meisten anderen Vorgesetzten hatten von vernünftigem menschlichen Miteinander auch nicht viel Ahnung. 2 Jahre dort durchgehalten, und dann endlich den Absprung geschafft.

Bei Arbeitgeber Nr. 3 bin ich jetzt seit fast 13 Jahren. Und so schnell kriegt man mich da auch nicht weg. Das einzige, was den Job noch besser machen könnte, wäre ein kürzerer Arbeitsweg.

6

Ich bin 37 und immer noch in meinem Ausbildungsbetrieb, seit 11 Jahren. Meine Freunde mit denen ich die Ausbildung gemacht habe dürften alle ca den 4. Arbeitgeber haben.

7

Zwei stellen (vorher auch kleine Jobs). Beim jetzigen Arbeitgeber bin ich seit 2010, habe aber intern bedingt durch Teilzeit nach elternzeit einmal gewechselt. Beim vorherigen Arbeitgeber war ich 3 Jahre, ich habe wegen einem Umzug in eine andere Stadt gekündigt.

8

Hallo, ich habe eine Zeit lang als Tagelöhner gearbeitet und danach über Zeitarbeitsfirmen in Projekten.
Ne ich zähle nicht, da müsste ich glatt meine alten Kalender rauskramen.

Ansonsten wären die längeren Jobs bei 10 Arbeitgebern. Mit Studentenjobs werden es 12.

Gruß Sol

9

2 Jahre Forschung
2 Jahre freie Wirtschaft
2 Jahre Projektarbeit
Und jetzt starte ich voraussichtlich im ÖD

10

Ich bin 31 und beim 4. Arbeitgeber

Mein erster AG war meine Freundin - zum Einstieg und auf 1 Jahr befristet.
Danach ein totaler Flop, habe nach 6 Wochen gekündigt.
Danach war ich 5 Jahre beschäftigt und wurde nach Tod meines zweiten Kindes sehr unschön zum kündigen gezwungen.
Seitdem bin ich bei meinem aktuellen Arbeitgeber und sehr glücklich mit dieser Fügung 😊

12

Tut mir leid, dass dein Kind gestorben ist. Und dass du danach zum kündigen gezwungen wurdest

13

Ich bin beim 2. Arbeitgeber.
Erst 15 1/2 Jahre in meinem Ausbildungsbetrieb und jetzt ganz frisch seit gut einem 1/2 Jahr im ÖD. Bin 32.
Gut in der EZ war ich mal 1 Jahr 450 € in einem Büro, aber das zähle ich nicht wirklich dazu.
In manchen Branchen sind häufigere Wechsel ja nicht nachteilhaft. Mein Mann zb ist Koch und hatte schon ein paar AG's mehr als ich :).

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen