Beschäftigungsverbot, wann?

Hallo zusammen.

Ich hab da mal eine Frage. Vielleicht kennt sich ja jemand aus.

Gibt es Beschäftigungsverbot auch aus psychischen Gründen?

Kurz gefasst:
Ich war in der Firma für einen neuen Bereich angedacht, den ich alleine aufziehen sollte. Dann wurde ich schwanger und mein Arbeitgeber lässt mich das nun deutlich spüren. Ich werde ignoriert, um Stunden beschissen (die ich arbeite) und keiner will sich kümmern. Ich renne seit fast 4 Wochen gegen Wände und habe wegen dem ein und anderen Grund nun auch einen Anwalt um Rat gefragt. Mir geht es unter der Woche einfach schlechter, als am Wochenende. Mir macht das alles ziemlich zu schaffen. Bin ein absoluter Harmonie Mensch und will doch einfach nur Sachen geklärt haben. Auch, wenn es um meine Schwangerschaft in Verbindung zur Arbeit geht (Arzttermine..usw).

Am Montag bei der Nackenfaltenmessung habe ich schon mit dem Doc gesprochen. Er meinte, das hören sie leider öfter. Er kann da aber nicht viel machen, weil er nicht mein behandelnder Arzt ist. Nur er hat die Lizenz für die Messung in der Praxis. Dienstag habe ich den nächsten Vorsorgetermin bei meiner Ärztin. Da soll ich es nochmal ansprechen.

Also ich will nach der Elternzeit eh nicht mehr in die Firma. Werde kündigen. Aber jetzt würde ich halt logischerweise gerne noch das Geld mitnehmen.

Kann mir jemand was empfehlen?

Danke schon mal.

Sabrina

1

Eine bekannte von mir hat ein Berufsverbot von ihrer Frauenärztin aus ähnlichen Grund bekommen. Leider ist es aber Toleranz der Frauenärzte. Sie MÜSSEN das nicht.

2

Ja, das dachte ich mir schon.
Ich spreche es einfach mal an. Dann seh ich schon, was sie sagt. Ich kann ganz gut mit ihr reden und sie ist recht verständnisvoll. Wollte mich bei der letzten Untersuchung auch nochmal krank schreiben, habe ich dann aber nicht gewollt, da ich schon ab der 8. Woche 4 Wochen wegen erbrechen und Übelkeit daheim war... 😐

Krank schreiben ist halt nur wegen krankengeld auch nicht so die optimale lösung.

4

Hallo,
ich hab ein ähnliches Problem.
Mein chef ist cholerisch und macht mir das Leben schwer. Ich hab jetzt einen Termin beim psychater gemacht. Denn jeder Arzt kann ein BV aussprechen. Da ich eh schon mal bei ihm war kann ich offen mit ihm reden. Mein FA und Hausarzt sieht sich leider nicht zuständig.

Alles Gute und berichte mal.

Lg

weitere Kommentare laden
3

Ärzte dürfen nur ein BV aussprechen, wenn das leben der Mutter oder des Kindes gefährdet ist. Das mit psychischen Gründen zu unterlegen ist mehr als schwierig, vermutlich unmöglich.
Im Prinzip bist du bei deinem Anwalt schon ganz richtig, zumindest was die Stunden usw. angeht und mit deinem Chef nicht zu reden ist.
Wenn du konkrete Beschwerden hast, weswegen du nicht arbeiten kannst, musst du dich vom Hausarzt krank schreiben lassen.
Eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht.
Die Aussage „ich möchte gerne das Geld noch mitnehmen“ kann ich in sofern verstehen, dass ich auch weniger belastbar war bei der Arbeit und das als sehr anstrengend empfunden hab. Da musst du aber leider durch.
Im Endeffekt zählt nicht dein Chef die Lohnfortzahlung, sondern er kann sich das Geld zurück holen. Somit bezahlt die Allgemeinheit dafür, dass du „gerne das Geld noch mitnehmen möchtest“. Und dafür hat wohl niemand Verständnis.
Alles Gute für dich 🍀

5

Ich wusste, dass sich an dem Satz gestört wird.... Jeder braucht das Geld. Grad, wenn ein Kind unterwegs ist. Und ich arbeite seit 19 Jahren ohne Unterbrechungen durch. Also ich bin sicher kein Schmarotzer oder ähnliches.

Aber ich danke dir für deine Einschätzung und Meinung.

Alles Gute auch für dich.

10

Das kommt so aber nicht.
Ein BV kann ein Arzt immer dann aussprechen wenn durch die Arbeit Leben, bzw Gesundheit von Mutter oder Kind in Gefahr sind und das kann durchaus psychisch bedingt sein. Das verursacht nämlich Stress und kann im dümmsten Fall zu vorzeitigen Wehen etc führen, war z.B. bei mir so. Und wenn dass nicht die Gesundheit vom Kind gefährdet, weiß ich auch nicht.
Sie ist ja nicht zu krank, um arbeiten zu gehen, sondern die Arbeit macht sie krank, was ein BV rechtfertigen würde.

weitere Kommentare laden
8

Du wirst hier viele verschiedene Meinungen und Erfahrungen berichtet bekommen.
Eine klare Antwort gibt es nämlich nicht.

Es ist sehr abhängig vom Arzt. Es gibt welche, die sind freigiebiger mit einem BV und andere eben nicht.
Meine FÄ gibt das zB nur bei Risikoschwangerschaft oder wenn das Leben von Kind und/oder Mutter gefährdet ist.

11

Danke dir für deine Antwort.

Ja, ich hab auch nicht geschrieben, dass ich unbedingt ins BV will. Mich hat einfach mal interessiert - weil es mir nun mal nicht gut geht mit der Situation - ob es sowas grundsätzlich überhaupt gibt. Man macht sich halt Gedanken, was man tun kann, damit es ruhiger wird... Alle sagen immer:

Reg dich nicht auf
Denk an dein Kind
Dein Kind ist nun prio 1
Stress merkt das Kind auch
..usw

Ich würde mich ja gerne nicht mehr aufregen... 😔

9

Hey,

ich hatte von meiner FA ein BV für 6 Wochen bekommen. Sie meinte sie kann nur immer 6 Wochen und nur der Arbeitgeber kann es komplett. Ja ja jeder bekommt eine andere Aussage.

Ich arbeite im Call Center aber keine Telefonie mehr. Arbeite immer sehr viel und schnell und habe Teilweise Aufgaben von den Chefs mit übernommen. Nun war mein Chef so lieb und machte sich Sorgen (da es eine sterile Ss ist) und hat mich somit ins komplette BV geschickt. Er meinte er möchte mich nicht den Stress aussetzen. Viele denken ja immer Call Center da ist kein Stress. Die Leute die keine Telefonie machen , haben leider sehr viel Stress. Es machte auch immer Spaß aber in der Ss wurde es mir auch zu viel.

14

Hallo ich habe das selbe Problem. Nein Chef braucht nich im Büro los zu werden weil er jetzt seine Schwiegertochter eingestellt hat. Es gab schon riesen Streit und mein Chef hat mich schon degradiert und lässt mich auch spüren das ich nicht mehr gewollt bin. Mir geht's sehr schlecht damit. Mein Frauenarzt war in Urlaub bin zur Vertretung gegangen und der meinte nir der Arbeitgeber könnte ein BV ausstellen, was ja nicht stimmt. Hausarzt schickte mich diesbezüglich zum Frauenarzt...toll da war ich ja schon :-(
Habe übernächste Woche einen Termin bei meinem eigentlichen FA aber habe wenig Hoffnung für ein BV. Die Sprechstunden Hilfe hat angeblich auch noch nie was davon gehört das es ein Arzt ausstellen kann.

Bin im Moment immer mal wieder wegen anderen Sachen krank geschrieben um nicht ins krankengeld zu rutschen. das wäre jetzt noch eine Alternative für dich. Ich war 4 Wochen wegen psychischen Problemen krank geschrieben 3 Wochen wegen Grippe und jetzt zwei Wochen wegen ss Beschwerden. Wenn es andere Diagnosen sind und nichts miteinander zutun haben kommt man nicht ins krankengeld nach 6 Wochen.

Ich schaffe es auch körperlich nicht 8.5 Stunden am Tag im Büro zu sitzen. Mir tun die beine weh, der Rücken und Kopfschmerzen.

Finde es sehr schade das man dann so alleine gelassen wird und sich quälen muss.

Ich hoffe das mein Termin einen Erfolg bringt und dir wünsche ich es auch
.

28

Wollte nur kurz anmerken, dass ich wegen schwangerschaftsbedingten Rückenschmerzen, die bei mir zu sehr häufigen Kopfschmerzen und Migräne geführt haben ein teilweises Beschäftigungsverbot von meiner FA bekommen habe (ich arbeite im Büro). D.h. ich arbeite nur noch 4 Stunden pro Tag, inzwischen geht es mir sehr viel besser damit. Davor habe ich ca. 1/3 der Tage gefehlt, immer tageweise. Ein teilweises Beschäftigungsverbot vom Arzt zu bekommen ist oft einfacher als ein vollständiges. Die Alternative wäre bei mir die dauerhafte AU gewesen bis zum Mutterschutz, aber ich gehe eigentlich gerne arbeiten und wollte das nicht, zuhause wäre mir die Decke auf den Kopf gefallen.

16

Meine beste Freundin hat einen Termin beim Psychiater gemacht und der hat sie ab Woche 6 bis zum Ende der Schwangerschaft ins BV geschickt.
FA und HA tun das oft nicht, da für sie der Bürokratieaufwand oft zu hoch ist, da sie eine andere Rechtfertigungsgrundlage haben gegenüber der Krankenkasse.

21

Das ist ja interessant. Ich hab auch nen Termin beim Psychiater deshalb. Auf der Überweisung steht psychische Belastung am Arbeitsplatz u das ich ss bin.

Aus welchem Grund bekam deine Freundin das BV?

Lg

17

Was verstehst du unter "ich werde ignoriert"?

Ich würde meine Arbeit erledigen, soweit mir das möglich wäre und gut. Ob mich dabei jemand ignoriert oder nicht wäre mir egal.

Dann würde ich meinen gesamten mir zustehenden Urlaub nehmen und mich zwischendurch immer mal wieder krank schreiben lassen.

Die Zeit bis zum Mutterschutz kann man doch so überbrücken. Und nach der Elternzeit suchst du dir was Neues. :-)

18

Ignoriert zu werden ist nicht das Problem als solches. Es geht um einige Differenzen seit meiner schwangerschaft, die ich gerne geklärt hätte und ich lass mich doch nicht von meinem AG strafen, nur weil ich jetzt schwanger bin und seine Pläne durcheinander bringe. Was ist das für eine Art und Weise?

Ich kann nicht meinen ganzen Urlaub nehmen, weil wir zwischen Weihnachten und heilig drei Könige Urlaub nehmen müssen, von unserem regulären Urlaub, welcher lediglich 25 Tage beträgt. Ich hatte bisher erst 9 Tage Urlaub Anfang des Jahres und habe jetzt ab 9.9. Zwei Wochen. Das war es dann auch mit Anspruch bis Weihnachten.

Ich werde sehen, wie es weitergeht und wie es mir im Urlaub ergehen wird.

Danke für dein Feedback jedenfalls.

19

Man kann nicht mehr, als das Gespräch suchen.
Wenn das vom AG nicht gewünscht wird, dann wäre mir das ehrlich gesagt auch egal.
Sitz die restliche Zeit noch ab und dann heißt es eh "Auf Nimmerwiedersehen".

weitere Kommentare laden
24

Also ich kann dich total verstehen. Leider bekommt man nur nicht so schnell nen BV.

Ich bin z.b. Krankenschwester auf ner Lungenstation mit Infektologie heißt wir haben einige Isolationszimmer die auch immer belegt sind mit Tuberkulose etc. Der Stressfaktor ist enorm hoch dadurch das wir ständig unterbesetzt sind. Durch das viele Laufen hab ich schon immer Probleme mit dem Steiß und ansonsten kann auch nicht immer darauf geachtet werden das ich wirklich nur die Dinge mache die ich eigentlich darf. Bin auch eher ne Last für die Kollegen anstatt ne Unterstützung. Aber ich habe trotzdem gesagt solange es geht möchte bzw gehe ich arbeiten. Würde auch nicht einfach so nen BV bekommen obwohl ich ja wirklich Gründe dafür hätte.

Aber dein Hausarzt, Psychater usw darf dir ein individuelles BV ausstellen. Ich kenn einige die im Büro sitzen und nen BV bekommen haben wegen Stress.

Ich drück dir die Daumen 😊

26

Das finde ich aber schon krass.
Als Erzieherin wird man ins BV geschickt, wenn man nicht ausreichend immun ist und du arbeitest bei Tuberkulosekranken.
Wäre mir ja zu heikel. So löblich es ist bis zum Schluss zu arbeiten, wer dankt es dir, wenn was passiert??
Du müsstest eigenlich Bürodienst machen oder ins BV geschickt werden, wenn man sich nicht an das MuschG halten kann.
Wollte auch bis zum Schluss arbeiten, bei mir hat der Körper die Notbremse gezogen. Fühlte mich den Kiddies und Kollegen auch immer verpflichtet.

37

Da muss ich dir zustimmen ! Bei Erzieherinnen heißt es immer sofor bv . Ich denke mir immer was ist mit Den ganzen Krankenschwestern Arzthelferinnen und die im Pflegedienst arbeiten

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen