Dazuverdienen in Elternzeit

Hallo
Ich habe 2 Jahre Elternzeit beantragt mit Basiselterngeld! Momentan befinde ich mich im 2 Jahr und möchte gern etwas dazu verdienen! Wie viel Std darf ich arbeiten und wie viel Geld darf ich verdienen? Darf man auch broschenfremd arbeiten? Benötigt man das ok seines Arbeitgebers? Fragen über fragen 🙈 Danke schon mal für antworten

Hinsichtlich Zuverdienst und Stunden reicht ein einfacher Blick ins entsprechende Gesetz: 30 Stunden/Woche maximal, Zuverdienst egal.

Du benötigst die Erlaubnis deines AG und branchenfremd ist egal.

Naja der dazuverdienst ist nicht egal, denn dann wird dir das Elterngeld gekürzt.

Welches Elterngeld? Das was sie garnicht mehr bekommt im 2. Jahr? ;-)

Verständnisfrage: warum arbeitet man in so einem Fall nicht bei seinem eigenen Arbeitgeber Teilzeit?

Sorry 🙈 arbeite in der Pflege und mein Chef stellt keine 450€ stellen ein und mehr Std möchte ich nicht! Da bei uns Überstunden zur Tagesordnung gehört! Danke für die Antwort!
Ich beziehe kein Elterngeld da ich Basiselterngeld bekommen habe!

Der Chef soll auch nicht eine 450 Euro Stelle schaffen sondern seine AN in Teilzeit in Elternzeit beschäftigen. Und wer in der Pflege aus betrieblichen Gründen Teilzeit ablehnt, der hat ernsthafte Probleme als Chef.

Top Diskussionen anzeigen