Frage zu Krankenstand und Urlaub

Hallo ihr Lieben, ich hab da mal ne ganz wichtige Frage an euch. Ich lasse mich seit 1.6. immer wieder krankschreiben, weil meine Ischiasschmerzen kein Grund für einen frühzeitigen Mutterschutz sind... Jetzt meine Frage ich habe in den ersten zwei August Wochen Urlaub. Muss ich mich da weiter krankschreiben lassen oder wie sieht das aus wenn man Urlaub hat? Nicht dass ich mich nach dem Urlaub wieder krank schreiben lasse und mir dann die 2 Wochen wo ich Urlaub hatte dann fehlen... ich hoffe ich habs verständlich geschrieben 🙈

„Erkrankt ein Arbeitnehmer während des Urlaubs, so werden die durch ärztliches Zeugnis nachgewiesenen Tage der Arbeitsunfähigkeit auf den Jahresurlaub nicht angerechnet.“

Wenn du einen Krankenschein bekommst im Urlaub, werden die Tage wieder gut geschrieben, in denen du "krank" bist und du hast dementsprechend wieder Anspruch darauf.

LG

"Arbeitgeber müssen euch die Tage, an denen ihr im Urlaub krankgeschrieben seid und das mit einem Attest bezeugen könnt, gutschreiben. Seid ihr zum Beispiel an fünf Tagen von eurem 14-tägigen Urlaub krank, werden diese Tage nicht als Urlaub, sondern als Tage der Arbeitsunfähigkeit gezählt – ihr erhaltet fünf Tage Urlaub zurück."

Wichtig dabei ist, sich genau so rechtzeitig und korrekt abzumelden wie sonst auch (nicht erst nach dem Urlaub Bescheid sagen!).

Habe gelesen, sogar direkt beim ersten Tag den Schein holen (weil manche da wohl ne längere Frist haben) was verständlich ist, weil sonst Tage verloren gehen und ja direkt abgeben.

Wenn du im Urlaub Krankenstand bist bleibt dir der Urlaub erhalten. Wäre ja blöd wenn du den Urlaub krank verbringst.

Was meinst du damit das dir die zwei Wochen fehlen? Wenn du krank bist würde ich mich auch dann krank schreiben lassen, Urlaub ist ja so nicht möglich mit Schmerzen. Den Urlaub kannst du dann nachholen. Bist du schon im Krankengeld?

Top Diskussionen anzeigen