Ehemalige Chefin macht nach einem halben Jahr Stress wegen einem Kleidungsstück

Hallo,

vor rund einem halben Jahr endete das Arbeitsverhältnis zwischen mir und
der Frau sehr unschön.
2x musste ich vors Arbeitsgericht, weil sie sich stur stellte und mir den ausstehenden Lohn nicht mehr zahlen wollte. Ging nur mit viel Druck.
Und dann war da auch noch die Finanzamtsgeschichte. Meine elektronischen
Daten wollte sie natürlich auch nicht ans Amt senden. Wieder nur mit erheblichem
Druck, bis ich endlich meine Steuererklärung einreichen konnte.

Schon während der Zeit als ich noch da war (Haushaltshilfe, Teilzeit) stänkerte sie ständig gegen mich.

Dann war Ruhe und nun will sie wegen einem Kleidungsstück, was vielleicht nicht mal mehr 5 € wert ist erneut einen Aufriss machen.
Das Problem dabei ist, sie will es zurück - hat mir aber nie ein solches Teil ausgehändigt und dementsprechend keinen schriftlichen Nachweis drüber.

Dennoch beharrt sie darauf.

Ich hatte die Sache schon abgehakt und es war ja auch einige Monate Ruhe und nun das.
Kann mir mal jemand sagen, was ght in solchen Leuten nur vor?

LG elmaria

1

Bloß nicht drüber nachdenken, einfach so hinnehmen und froh sein da weg zu sein 😁 Da kommt eh nichts bei raus. Würde mich mal interessieren, welcher Anwalt diesen Fall für sie annehmen würde 😅

4

Ja, das ist das beste :)

2

Über diese komische Geschichte hast du hier doch schon zweimal, unter anderem Namen, geschrieben. Einmal als Arbeitnehmer und einmal als Arbeitgeber. Nur das T-Shirt ist neu.... Wer soll denn jetzt diese Geschichte für voll nehmen?

Top Diskussionen anzeigen