Urlaubsanspruch während Mutterschutz

Das hier ist aus einem Artikel vom 3 Januar 2018:

"Auch während der Ausfallzeiten wegen mutterschutzrechtlicher Beschäftigungsverbote (somit auch während der Mutterschutzfristen) entstehen Urlaubsansprüche. Eine Kürzung des Erholungsurlaubs wegen mutterschutzrechtlicher Beschäftigungsverbote ist nicht zulässig."

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Dann weiß ich dieses mal besser Bescheid. Danke.

Gerne doch :)

Hab mich damals völlig überrumpeln lassen und dachte, die wissen eher was Sache ist, als ich. Da man mit so viel anderem u. a. Bürokratischen Zeug zu tun hat, hab ich dem geglaubt was mir gesagt wurde. Wie doof im Nachhinein von mir. Aber gut das ich es jetzt besser weiß. Danke nochmals

Man lernt aus Fehlern. Schliesslich kann man nicht alles wissen, bei dem Dschungel von Regeln, Gesetze etc! Ich bin leider auch so naiv und denke immer gleich, dass die Firma ja schon weiss, was zu tun ist #zitter

Wenn der Mutterschutz noch in den Februar geht, hängt natürlich davon ab wann das Kind tatsächlich dann kommt, steht dir auch noch für den Februar der Urlaub zu.

Da nur für komplette Elternzeit Monate der Urlaubsanspruch gekürzt werden darf.

Danke dir

Du brauchst keine Artikel aus dem Internet, dir reicht schon das entsprechende Gesetz. Das ist auch für die Argumentation mit deinem Chef besser.

Schreib ihm die zutreffenden Paragraphen raus bzw Druck sie aus und leg sie ihm vor.

vielen Dank

https://www.gesetze-im-internet.de/muschg_2018/__24.html Hier der entsprechende Artikel aus dem Gesetz. Beschäftigungsverbot ist in Artikel 2 definitiert.

Ihr seid toll. Danke euch 🍀

Top Diskussionen anzeigen