Unmoralische Frage

Hallo

Ich bin gerade dabei ein Hotelzimmer für meine kinder und mich zu buchen. In dem Hotel, welches ich gewählt habe, muss man ab 12 Jahre bezahlen. Kinder unter 12 sind kostenlos. Meine Jungs sind 6 und 12 Jahre alt.
Da komme ich schon ins grübeln.
Wie ich mich entschieden habe, sage ich nicht, aber wie hättet ihr wohl entschieden? 🤔

Welches alter hättet ihr angegeben

Anmelden und Abstimmen
1

Die Wahrheit. Wenn das Hotel nen Altersnachweis möchte, stehst du sonst blöd da.

2

Ich hätte mich für 11 entschieden, Du Dich sicher für 12, stimmts?

3

Hallo,

selbstverständlich für 12 Jahre, da man auch die Reisepässe/Personalausweise vorlegen muss. Und lügen für mich nicht in Frage kommt. Ebenso wenig wie Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung. Und Deine Kinder verplappern sich vielleicht auch.

Bei der Zeugung sollte man sich bereits überlegen, dass die Erziehung von Kindern teuer ist. Und nur soviel Kinder zeugen/gebären, die man auch mit in den Urlaub nehmen kann....

Liebe Grüße Andrea

4

Für die Babyklappe sind sie aber bestimmt schon zu gross.

5

😂 Das hoffe ich. Dann muss man auf den Urlaub, eine Handtasche oder ein Paar Schuhe verzichten, damit das Kind offiziell mit ins Hotel darf...

6

Da man üblicherweise beim Check-in die Ausweise vorlegen muss, stellt sich doch die Frage gar nicht..,,

7

Das hat nichts mit Moral zu tun, sondern damit, ob man für die Gelegenheit auch gleich noch einen gefälschten Ausweis mit sich führt oder eben nicht.

Ich hätte allenfalls ein anderes Hotel gewählt.

8

Oh soviel klare Ansagen? Also ich bekenne mich zum schummeln. Klar haben wir im Schwimmbad zb schon mal ein Jahr abgezogen 😅. Kenne ich doch auch selbst als Kind und bloß nicht verplappern.. Einmal im Urlaub haben meine Eltern und Tante die Kinder sogar verschwiegen und meine Cousine und mich so 10 Tage immer an den Strand geschickt, der Vermieter würde vorbei kommen 😅.
Und bei uns musste unsere Tochter beim letzten Hotelbesuch übrigens nicht den Ausweis vorlegen, sie ist 14. Also so ganz offiziell....

24

Und wenn sie nach einem Ausweis fragen, redet die TE sich aus mit "wie doch die Zeit vergeht, bist Du tatsächlich schon 12?"?

9

Hallo,

genausowenig wie ich betrogen werden möchte, genausowenig betrüge ich.

Nein, ich käme auch nicht in Versuchung. Aber das muss jeder mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren.

VG
B

10

Ganz ehrlich wäre es mir bei einem Hotel zu riskant. Kinder verplappern sich, wollen vielleicht an irgendetwas „ab 12“ teilnehmen und die Wahrscheinlichkeit, dass man beim Check in den Reisepass zeigen muss, ist auch nicht gerade klein.

Bei uns ist es nun noch so, dass mein Großer schon seit er 11 ist, größer ist, als ich. Man glaubt mir das sowieso nicht.

11

Hi,

die Wahrheit! Ich bin Vorbild und ich werde meinen Kindern nicht beibringen, zu lügen um Vorteile zu ergattern - dies ist nicht Ziel meiner/unserer Erziehung!

Wir gingen im Januar zum Essen mit Reservierung All you can eat. Ab 13 zahlen die Kinder dort den Erwachsenenpreis. Der Besuch war am Geburtstag unserer Tochter, die dort Essen gehen wollte. Sie ginge, von der Größe her locker als jünger durch.

Wir wurden gefragt wie alt die Kinder sind - wahrheitsgemäß: große Tochter heute 13 Jahre geworden. Antwort: Geburtstag? Na, dann zahlst du nochmal den Kinderpreis.#huepf

Ich habe gewisse moralische Grundsätze und die gebe ich meinen Kindern weiter.

VG
Gael

12

Dem mag ich mich absolut anschließen. Und möchte noch anmerken, dass die Angabe eines falschen Alters, um einen günstigeren Preis zu zahlen, einen handfesten Betrug darstellt. Ich finde es befremdlich, sowas als naheliegende Schummelei zu betrachten.

Top Diskussionen anzeigen