Elterngeld auf mehr Monate strecken

Hallo,

mein ET ist der 29.7.19. Ich würde (wenn er denn pünktlich kommt) gerne von da bis 28.8.20 in Elternzeit gehen. Mein Mann würde dann bis 28.10.20 gehen.

Würde das so gehen? Kann ich den Elterngeldbezug auf einen Monat mehr strecken (natürlich weniger Geld im Monat, ist klar)? Oder würde ich im August Nichts bekommen und der August damit verhindern, dass mein Mann Elterngeld bekommt, weil nicht zusammenhängend?

Hintergrund ist, dass die Eingewöhnung erst im September starten kann und wir lieber 8 statt 4 Wochen Zeit dafür hätten.

Danke für Eure Hilfe

LG

Lejana

Schau mal genau nach Elterngeld gibt es nur bis zum 14 Lebensmonat bei 2 Monaten von deinem Mann.
Du kannst ausser die beiden ersten Monate, die Monate mit Basiselterngeld in Elterngeld Plus Monate umwandeln. Tut sich aber eigentlich nichts, denn die Summe bleibt die gleiche.

Ja geht! Du kannst (außer deine Mutterschutzmonate) die Elterngeldmonat auf 2 Monate Eltern Geld Plus mit halben Elterngeld aufteilen.

Dein Mann muss seine beiden Monate bis zum 28.09. genommen haben.

Ihr habt mehrere Möglichkeiten:
Du: 1.-12. LM, dein Mann 13. LM und 14.-15.LM EG Plus.

Du: 1-11. LM, 12. + 15. EG Plus, dein Mann 13., 14. LM.

Du: 1.-11. LM, 14.+ 15. LM EG Plus, dein Mann 12. + 13. LM.

VG Isa

Das ist Quatsch! Ab dem 15. Lebensmonat darf der EG-Bezug nur nicht mehr unterbrochen werden. Der Mann könnte genauso vier Monate im 2. Lebensjahr nehmen

*4 EG-plus-Monate

Wenn man meinen Beitrag vollständig liest, könnte man darauf kommen, dass ich Basis EG Monate gemeint habe, da ich die Möglichkeiten EG Plus über den 14. LM hinaus - auch für den Mann - in meinen Beispielen aufgeführt habe.

VG Isa

Danke Euch. Das hilft uns schon weiter. Jetzt kommts nur noch drauf an, wann der Kleine kommt :)

Top Diskussionen anzeigen