Geschäftsessen in Mittagspause ein Muss?

Guten Morgen,

Mein Jahresgespräch steht an. Nun meinte mein Chef, wir machen das in deiner Mittagspause. Wir gehen dann essen. Darauf hab ich aber keine Lust. Wie ich aus der Nummer raus kommen soll? Keine Ahnung. Mein Chef ist schwierig wenn man widerspricht auch wenn man einen anderen Vorschlag macht. Er interpretiert dann irgendwelche merkwürdigen Dinge in unwichtige Bemerkungen.
Ich hab nur drei lange Tage. An diesen Tagen hab ich nur die Mittagszeit für mich zum entspannen, da ich ein Kind hab und ich nach Feierabend dann praktisch weiter arbeite. Daher sind mir diese zwei Stunden heilig. Und mal davon abgesehen ist ein Jahresgespräch doch Arbeitszeit oder?

Was soll ich tun?

Kein Muss aber für mich völlig okay. Wenn du es nicht möchtest musst du ihm das auch normal sagen können.
Allerdings sind doch 3 Stunden Mittagspause sehr sehr human, da würde ich das für ein Mal durchaus machen.

Sorry, natürlich 2 stun

Die Stunden der Pause sind vertraglich zugesichert.

DANKE!!!
Endlich mal Arbeitgeberbewusstsein ;-)

Hätte ich genau so schreiben sollen.
Die Einladung ist sicher nett gemeint

Ich würde Mittagessen gehen, die Zeit des Gesprächs aber als Arbeitszeit rechnen. Das Gespräch ist ja so wie es klingt vorgeschrieben, deshalb würde ich die Zeit meinem Arbeitgeber nicht schenken.

Ich gehe bei jedem Jahresgespräch mit meinen Chef ins Cafe. Außerhalb der Arbeitsstätte und mit einem Latte Macchiato vor der Nase lässt sich das Jahr entspannt besprechen.

Top Diskussionen anzeigen