Im letzten Jahr eine Stelle abgelehnt - jetzt wieder Interesse bekunden?

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie ihr an meiner Stelle handeln würdet.

Ich arbeite seit fast 10 Jahren bei meinem AG (Krankenhaus) und seit Anfang letzten Jahres bekomme ich immer wieder das Gefühl etwas verändern zu müssen. Sowohl fachlich als auch vom "drum herum".
Grade die Arbeitszeiten nerven mich nur noch und so schaue ich mich immer wieder nach anderen Stellen mit "besseren" Arbeitszeiten um. Ich möchte raus aus dem Schichtdienst (zumindest Nachtdienst), raus aus den Wochenend - und Feiertagsdiensten.

Im letzten Jahr hatte ich mich auf mehrere Stellen beworben, wo ich auch überall hätte anfangen können, wenn ich denn gewollt hätte. Den meisten trauere ich nicht mehr hinterher, da ich durch den Wechsel nicht wirklich viel "gewonnen" hätte.

Eine Stelle hatte ich im letzten Jahr abgelehnt, weil mir das Gehalt zu niedrig war, ansonsten war alles perfekt.
Auf die Frage, was denn meine Vorstellung wäre, nannte ich mein Wunschgehalt -> ich wollte (mind.) 2Euro mehr (was dann immer noch ein gutes Stück unter meinem jetzigen Stundenlohn ist, aber dafür hätte ich auch keine Schichten, Wochenenden und Feiertage mehr).
Es kam dann nur ein "Wir werden das überdenken und melden uns". Zuvor haben sie noch in den höchsten Tönen von mir geschwärmt und das ich so wunderbar in das Team passe etc. Das Probearbeiten lief super, die anderen Mitarbeiter sind/waren wirklich total nett, ich hatte das Gefühl schon ewig dort zu arbeiten.

Die Anzeige ist nun schon seit über einem Jahr online.

Ich überlege immer wieder ob ich nochmals dort anrufen soll um mein bestehendes Interesse zu bekunden - allerdings würde ich nachwievor das selbe Gehalt fordern.

Würdet ihr euch an meiner Stelle dort melden? und wenn ja wie? Telefonisch? Schriftlich?

Viele Grüße

Regina-regenbogen

1

Wenn sie Dich wirklich gewollt hätten, dann wären sie auf Dich zugekommen.

Die suchen einfach jemanden, der mit deren Entlohnung zufrieden ist und haben ihn halt immer noch nicht gefunden. :-)

2

Hi,

ignorieren. Es wird - aus meiner Erfahrung heraus - einen Grund haben, warum die Stelle immer noch inseriert ist.

1. häufiger Wechsel beim AG - was nicht für den AG / das Team spricht
2. vergessen zu löschen
3. noch keinen gefunden, der für das Geld arbeiten will.

Wären sie wirklich so an die interessiert gewesen, dann hätten sie dir auch die 2€ mehr bezahlt und wären auf dich nochmal zugekommen. Spätestens dann, wenn sie nach 2-3 Monaten immer noch keine Alternative gefunden hätten.

Gruß
Kim

3

Hallo, ich würde da noch mal anrufen. Was kannst du denn verlieren? Nix.

4

Probiere es, melde doch bei denen und vielleicht passt es jetzt, wenn sie schon über einem Jahr ein Personal suchen. Vielleicht könnt ihr euch in der Mitte treffen. Ist klar dass du jetzt mehr verdient hast wenn du in der Nacht und an Veiertagen arbeiten müsstest. Wünsche dir viel Glück!

6

"Ist klar dass du jetzt mehr verdient hast wenn du in der Nacht und an Veiertagen arbeiten müsstest"

Nee, meine Vergleichsrechnung war der nackte Stundenlohn ohne Zulagen.
Ich habe jetzt einen Stundenlohn von 20,50Euro (OHNE Zulagen gerechnet, die kommen dann je nach Schicht und Tag noch oben drauf) und dort haben sie mir 14,50Euro angeboten. Schichtzulagen würden da ja logischerweise keine mehr dazu kommen.

Ich habe beschlossen mich dort nicht zu melden, auch wenn die Arbeitszeiten sehr verlockend sind (im Vergleich zu jetzt ;-) )

5

Da wird sich dich aber am Gehalt nichts geändert haben??

Bei einer vollen Stelle, machen 2€ pro Stunde mehr, knapp 350€ für dich, für den Arbeitgeber 415€ aus ..
Das sind knapp 5000€ im Jahr für den AG.
Das ist viel! Und wenn du plötzlich 350€ mehr als die Kollegen hast, spricht sich das rum

7

Das das viel für den AG ist bezweifle ich auch gar nicht... :-) Aber "unter Wert" möchte ich auch nicht arbeiten, auch die Arbeitszeiten toll wären #schein

Ich werde mich dort nicht melden, da ich denke dass sie mir vom Gehalt her nicht entgegen kommen werden, sonst hätten sie es ja im letzten Jahr auch getan.

Top Diskussionen anzeigen