Zu sensibel im Job

Es ist keine Schande, zurück zu kehren, wenn man erkennt, dass man den falschen Weg gewählt hat. Jetzt musst Du halt entscheiden, ob Dir die freien Wochenenden so viel wert sind, dass Du die Zähne zusammenbeißt und an Dir und Deiner Einstellung arbeitest, oder ob Du lieber zurück willst.

Wo stehst Du denn derzeit in Weiterbildung?

Wenn deutlich mehr als die Hälfte rum ist, dann würde ich durchziehen und mir bis dahin noch die Zeit geben.

Macht Dir denn das Tätigkeitsfeld Spaß?

Die Arbeitszeiten sollten bei der Entscheidung nicht das wichtigste Kriterium sein.

Geh zurück!

Da weißt Du, was Du hattest und auch in Zukunft wieder haben wirst.

Das ist keine Schande und Du musst nicht weiter jeden Tag schon mit schlechtem Gefühl zur Arbeit fahren.

Top Diskussionen anzeigen