Arbeiten während Elterngeldbezug

Hallo zusammen,

ich möchte gerne wenige Monate nach der Geburt, während des Bezugs von Elterngeld plus, für 10 Stunden pro Woche arbeiten. Das ist ja ohne Weiteres möglich.

Nun bin ich mir nicht sicher, wie ich das genau beim Arbeitgeber anmelden muss, bzw. was als Starttermin zählt. Ist es wie bei der Elternzeit, dass sich der Start auf Lebensmonate bezieht, oder dürfte ich die Arbeit zum 1. eines Monats wieder angehen? Letzteres wäre leichter für Abrechnungen und co, mir ist aber nicht ganz klar, ob das einfach so geht. Weiß hier jemand mehr?

Danke & LG
nevermind

Ich würde für verbindliche und fundierte Aussagen sowohl AG als auch Elterngeldstelle anrufen.

Darf ich fragen was die Beweggründe für die 10stündige Arbeit sind?

LG

"Darf ich fragen was die Beweggründe für die 10stündige Arbeit sind?" - > Welche Rolle spielt das denn zur Beantwortung der Frage??

@ TE: man kann auch an einem 1. des Monats eine Tätigkeit aufnehmen. Am besten mit dem AG zusammensetzen, Vertrag machen mit Start und Ende der Tätigkeit.. Und dann bei der EG-Stelle melden

Keine. Ich frage nur aus Interesse.

Top Diskussionen anzeigen