Arbeiten während Elternzeit

Okay vielen Dank für die Antwort.

Wie viel darf man denn dazu verdienen bzw. wie viel hast du dann gearbeitet?

Mein Plan wären nach 6 Monaten 10 Stunden und nach 1 Jahr dann 20-25 Stunden.

Also ich durfte bis 400€ dazu verdienen...
war dann als MiniJob bei meinem Arbeitsgeber gemeldet :)

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ich werde nach 1 Jahr ganz sicher nicht wieder Vollzeit arbeiten. Wieso bekommt man dann je nach Stundenanzahl noch Geld dazu, wenn ich die Elternzeit verlängere? Das verstehe ich nicht #kratz

Ich werde voraussichtlich nach 6 Monaten 10 Stunden pro Woche arbeiten und nach 1 Jahr dann 20-25.

„Die Elterzeit kann man auch frühzeitig beenden, wenn man doch wieder Vollzeit arbeiten will“

Das ist komplett falsch und du vermischt Elterngeld und Elternzeit!

Deshalb habe ich Elternzeit geschrieben ;)

Du hast von Elterngeld geschrieben.

Und der von mir zitierte Satz ist komplett falsch.

Ich weiß, dass man in der Elternzeit nur maximal 30 Std arbeiten darf.

Aber du solltest für Informationen zu diesem Thema lieber das entsprechende Gesetz lesen.

Kleiner Tipp: am besten und flexibelsten meldet man 2 Jahre Elternzeit an...

Du kannst den Elterngeldantrag einmal ändern. Je nachdem würde ich dann auf plus umstellen. Du musst dann deine Abrechnungen auch hin schicken

Man kann theoretisch jeden Monat neu ändern.

Aber dann mit Begründung und die müssen es genehmigen. Einmal hat man grundlos frei.

Top Diskussionen anzeigen