Arbeite Teilzeit in Elternzeit - 3. Jahr Elternzeit dranhängen?

Hallo zusammen,

ich bin derzeit im zweiten Elternzeitjahr und arbeite 8 Stunden/Woche.

Nun stelle ich mir die Frage, ob und welche Vorteile es bringt, das dritte Jahr Elternzeit zu beantragen. Ich würde in Zukunft evtl. ein paar Stunden mehr arbeiten. Wir werden Ende des Jahres auch mit der Babyplanung weitermachen.

Was macht es denn für einen Unterschied, wenn ich das Jahr dran hänge? Gerade mit dem Hintergrund, dass ich dann irgendwann in dem Jahr vielleicht wieder schwanger wäre.

Vielleicht kann mir jemand das Ganze mal erklären.

Lieben Dank

In der Elternzeit hast du Kündigungsschutz.
Nach der Elternzeit hast du Anrecht auf deinen alten Vertrag, kannst es dir also quasi warm halten.
Beginnt dein neuer Mutterschutz in der Elternzeit, bekommst du das gleiche Geld wie im ersten Mutterschutz.

Vielen Dank für deine Info.

Das mit dem Kündigungsschutz habe ich schon mal gehört. Das wäre natürlich auch spitze mit dem Geld wie im ersten Mutterschutz. Das ist natürlich ein ziemlicher Unterschied.

Du musst dann die Elternzeit zum Tag vor dem Mutterschutz kündigen. Da ja dann ab dem nächsten Tag dein Vollzeit Vertrag wieder gilt, bekommst du dementsprechend den Arbeitgeberzuschuss.

Sie redet auch vom Geld während des Mutterschutzes, nicht vom Elterngeld 😉

Ach so 🙃

Für's Elterngeld stimmt das. Beim Mutterschutz aber nicht.

Danke für eure Hilfe.

Ich werde mir das alles noch durch den Kopf gehen lassen und mich noch ein bisschen schlau machen😊

Top Diskussionen anzeigen