Doppelzimmer mit Kollegen für externes Seminar

Ich würde gern eure Meinungen oder Erfahrungen hören.

Ich (w26)arbeite in einen CallCenter. Bin befördert wurden (Qualitätsmanager). In ein paar Wochen haben ein paar von uns für einen neuen Auftragsgeber eine Veranstaltungs-/Seminarwoche. Wir fahren zu viert hin. 2 ältere Damen (Teamleiterinnen) und ein Trainer (33). Vom neuen Auftraggeber wurden 2 Doppelzimmer gebucht. Die 2 TLs sagten gleich, dass sie zusammen in ein Zimmen gehen. Also geh ich mit ihn ins DZ. Persönlich find ich dies nicht schlimm, allerdings hab ich festgestellt, dass einige Kolleginnen dies schlimm finden.

Ich persönlich teile mir ungern ein Doppelbett mit einem "fremden" Mann. Das ein AG das quasi verlangt finde ich sehr unseriös und unpassend.

Also ich persönlich käme nie auf die idee für meine Kollegen m/w ein gemeinsames DZ zu buchen..

Nicht der AG, sondern der Auftraggeber hat das Zimmer gebucht.

Ich war bereits vor ein paar Wochen dort. Allerdings mit unserer Standortleiterin.

Auch als Auftraggäber würde ich nicht verlangen das m/w in einem Doppelbett schlafen.

Ich fänd es auch merkwürdig wenn zb mein Mann sich mit seiner Kollegin ein Bett teilt..

Doppelbett. So war es zumindest beim ersten Mal

Würde ich verweigern.

Ich war mal mit einer Kollegin im Doppelbett. Im Schlaf hat sie sich mal zu mir gedreht und den Arm um mich gelegt. Reine Gewohnheit, da hat sie schon lange mit ihrem Partner zusammen gewohnt.

Keine Tragödie, aber haben muss ich das nicht.

LG

Ich kenne es auch, dass der AG Doppelbettzimmer bucht, jedoch mit der Möglichkeit gegen privat zuzahlenden Aufpreis ein Einzelzimmer zu erhalten.
Die Mischung m/w in einem Zimmer ist ein absolutes no Go. Wenn ich bedenke, dass in vielen Zimmern das echte Doppelbetten sind....boah, da ist Stress mit Ehepartnern vorprogrammiert.

Eifersüchtiger Partner kann es auch im EZ geben.

Ja auch dann hätte ich es gemacht. Nochmal es geht nur ums schlafen.

Trotzdem Stress machen => Auftraggeber anrufen

Oh ich selbst habe nichts dagegen bzw find ich nicht schlimm. Wir sind erwachsen.

Ich war nur erstaunt, dass viele damit ein Problem haben.

Vielleicht liegt es aber daran, dass ich viel gereist bin und öfters mal nen Zimmer mit ein oder mehreren Menschen teilen musste.

Privat ist das was ganz anderes als beruflich.

Es ist übernachten. Mehr nicht.

Hallo,

Anruf beim Auftraggeber, dass wohl ein Fehler unterlaufen sei (kann passieren). Vielleicht gibt es ein Dreibettzimmer für Euch weibliche Kollegen.

Liebe Grüße Andrea

Zu dritt in einen Zimmer find ich auch nicht schlimm. Die 2 älteren Damen wollten halt zusammen in ein Zimmer wegen Schlafgewohnheiten. Sprich früh ins Bett inkl Bettruhe.

Hallo,

Es ist unüblich! Und ich würde es niemals machen! Außer du hast mit ihm was.... oder willst was von ihm 😉

Spaß bei Seite.... sowas ist unmöglich ....
ich würde mit dem Veranstalter reden und nach 2 Einzelzimmern fragen....

Lg

Im Callcenter wie oben geschrieben. Die 2 DZ waren von Anfang an für 4 Personen gebucht. Welche das sind war bis dato noch nicht entschieden.

Ja, wie gesagt: geht gar nicht!

Top Diskussionen anzeigen