Beschäftigungsverbot -dringend Hilfe!

Hallöchen ihr Lieben,

Ich bin total hilflos, mein Arbeitgeber schickankiert mit extrem seit er von der Schwangerschaft weiß, mein Frauenarzt will mir keine Beschäftigungsverbot ausschreiben und nun bin ich im Krankenhaus gelandet wegen sehr starken Blutung und Schleimhaut Ablösung... immernoch kein Beschäftigungverbot... wisst ihr was man da noch machen kann? Soll ich zum Fachanwalt gehen?

Ich war bei meiner Tochter (2013) einfach bei meinem Hausarzt, da der Gyn mir ebenso keins geben wollte.
Hat einwandfrei funktioniert.

Ich hatte das selbe Problem , lag auch Monate lang im Krankenhaus da ich an hyperemisses leide .... ich habe den Frauenarzt gewechselt und er hat mir zugehört und hat mir ein beschäftigungsverbot ausgesprochen ....

Also an deiner Stelle würde ich auch mein Arzt wechseln , ein Fachanwalt kann dir auch kein beschäftigungsverbot ausstellen

Wie weit bist du denn? Das ist ja wirklich Mist. Ich hab auch hart gekämpft und leider keins bekommen, kann Dir keine Tipps geben...

Aber Blutungen usw sind ja echt ne Nummer. Hausarzt ist sicherlich eine Anlaufstelle. Alles Gute dir!

Sofort den Arzt wechseln!

Hallo,

weißt du schon warum du Blutung bekommen hast? KH gibt dir keine da die Blutung vermutlich nichts mit deinem Chef zu tun hat und die physischen Arbeitsbedingungen so in Ordnung sind.

Wie äußert sich seine Schikane?

Als was arbeitest du?

Wie weit bist Du denn überhaupt? Und was genau macht dein Chef?

Grundsätzlich handelt dein FA erstmal richtig, aber die Situation der gesundheitlichen Gefährdung für DEIN KIND scheint sich mit dem Krankenhausaufenthalt geändert zu haben.

Was arbeitest Du denn?

Da könnte ich wegen der Psychischen Belastung auch mal mit dem Hausarzt reden... er sagte beim letzten Termin schon das es so nicht geht 😔... eigentlich liebe ich meine Arbeit ...

Ich liebe sie auch ... aber an erster stelle stehst du und dein Kind denk daran bitte 😑

Wenn der Orthopäde in der Klinik das BV für angebracht hält, warum dpricht er es nicht aus?
Dein Gyn kann das doch gar nicht beurteilen und müsste es verantworten und im Zweifel auch gerade stehen.

Weil och nur in die notaufname war weil in fer klinik kein platz war.. hab montag termin bei faund dienstag beim Orthopäden..

Du warst doch aber bei einem Facharzt für Orthopädie, der hätte das doch aussprechen können, wenn er gewollt hätte.

Heute wurde mein beschäftigungsverbot ausgesprochen von einem Orthopäden in der praxis

Habt ihr einen Betriebsarzt? Bei uns müssen alle Schwangeren dorthin und er entscheidet ob BV oder nicht

Nein leider haben wir keinen Betriebsarzt :(

Hast du die Aufsichtsbehörde schon angerufen? Auch in diesem Punkt können die weiterhelfen.

Tritt deinem AG mal auf die Füße

Und was soll der Anwalt machen? Willst du deinen FA verklagen, dafür, dass er nach Paragraph 16 Mutterschutzgesetz keine Indikation für ein BV sieht?

Hallo.

Was soll der Fachanwalt da machen?!? #gruebel

Wenn du derzeitig im Krankenhaus bist, dann bist du eh krank geschrieben. Und wenn du wieder zur Arbeit gehst, dann zeigst du deinem AG mal die Giftzähne und wehrst dich wie eine erwachsene Frau gegen Schikanen!

LG

Top Diskussionen anzeigen