Elterngeld und Elternzeit

Hallo an alle die Ahnung haben! Ich liege unerwartet mit verkürzten Gebärmutterhals in der Uniklinik und werde wahrscheinlich bis zur geburt nicht rauskommen, muss also alles von hier aus beantragen. Also: ich möchte 14 Monate Elternzeit nehmen, mein Mann will 2 Monate (8.lebensmonat und 14. lebensmonat) mit mir gemeinsam Elternzeit machen.

Ich würde also 10 Monate basiselterngeld beantragen, 4 Monate Elterngeld plus und mein Mann 2 Monate basiselterngeld. Passt das dann so???

1

Ja, aber du weißt , dass du unabhängig vom Elterngeld die Elternzeit nehmen kannst und Anspruch auf 36 Monate hast?

2

Da Mutterschutzgeld angerechnet wird, sind das schon zwei Monate volles Elterngeld. Kannst also nur noch acht Monate zusätzlich normales Elterngeld beantragen und dazu noch zwei Monate Elterngeld in Elterngeld Plus umwandeln. So hast du 12 Monate Elterngeld aufgeteilt.

3

Also: ich hab 12 Monate Mutterschutz, weil ich zwillis erwarte. Dann hab ich also nur 9 Monate volles Elterngeld? Wenn ich 14 Monate daheim bleiben will, bis wohin bekomme ich volles Elterngeld und ab und wann muss ich Elterngeld plus beantragen? Und hat mein Mann die 2 Monate das volle Elterngeld??? Ich raff das alles nicht

4

Deine Rechnung stimmt schon.
Du beantragst 10 Monate Basiselterngeld. Darin sind 3 Monate Mutterschaftsgeld und 7 Monate Elterngeld enthalten. Die restlichen 2 Monate teilst du dann auf 4 plus Monate auf.
Dein Mann beantragt einfach die zwei Basismonate.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen